abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Komödie 'Weisse Turnschuhe' im Theater im Rathaus
Das Theater im Rathaus in Essen zeigt die sehr vergnügliche Komödie „Weisse Turnschuhe“. Wie betrüge ich in einer finanziellen Notsituation die Pflegeversicherung? Auf der Bühne stehen Claus Wilke, Simone Pfennig, Florian Odendahl und Max Tuveri.

Immer wieder greift das Haus in seinen Komödien aktuelle Themen auf. In diesem Fall ist es der 75jährige Günther (Claus Wilke), der die Firma seinem Sohn Kai (Max Tuveri) übergeben hat. Dafür bekommt er seine monatliche Zahlung überwiesen. Dabei ist Günther ein Wunder der Fitness. Er joggt, spielt Tennis und die fünf Treppen hinaus zu seinem Appartement bewältigt er so schnell wie keiner. Mit seinem jungen Nachbarn Max (Florian Odendahl) treibt er gemeinsam Sport. Fitnessgeräte sammeln sich bei ihm zu Hause und das Fitnessstudio ist selbstverständlich. Auch da macht er den jungen Leuten noch was vor. Leider jedoch passiert das für ihn Undenkbare. Sein Sohn verspekuliert sich geschäftlich. Das gescheiterte Projekt „Urbanes Wohnen auf dem Land“ raubt ihm und seinem Vater jegliche Einnahmen. Diese Firmenpleite muss er nun seinem Vater beichten. Wie sagt man es nur? Kai hat einen Plan. Er hat für seinen Vater Pflegestufe 4 beantragt und die Dame der Prüfungskommission steht auch schon vor der Tür. Günther bleibt gar keine Zeit nachzudenken. Er mutiert schlagartig zum alten Greis, während Prüferin Silvia (Simone Pfennig) erste Eindrücke sammelt.

Es ist gar nicht einfach die Pflegekasse zu betuppen, besonders wenn man es so amateurhaft anstellt. Irgendwelche Details sind immer wieder mal unstimmig. So entscheidet sich Silvia bei Günther einzuziehen und ihn fürsorglich zu umsorgen, während Sohn Kai panisch um das Pflegegeld bangt. Er wird immer nervöser, was Silvia natürlich nicht verborgen bleibt. Sie spielt ihr Spiel mit den drei Herren, bindet sie teilweise mit ein und lässt Kai ganz böse schwitzen.

Es ist eine sehr vergnügliche Story mit einem 82jährigen Claus Wilke in Hochform. Herrlich, wie er den Greis versucht zu mimen, obwohl Silvia von Anfang an durchblickt.

Laufzeit: 5. Mai bis 5. Juni 2022

theater-im-rathaus.de