abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Tanztheater 'Swans' im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen
Mit „Swans“ bedient die MiR Dance Company ein scheinbar klassisches Thema, das inhaltlich und tänzerisch allerdings gar bewusst nicht so dargestellt wird.

Zwei Choreografien werden an diesem Abend gezeigt. Die erste ist mit "L and S“ betitelt und stammt von Guiseppe Spota, dem Leiter der MiR Dance Company. Grundlage dieser Arbeit ist der Mythos von Zeus und der Königin Leda. Er verführte Leda in Gestalt eines Schwans. Wie soll sie sich entscheiden. Wählt sie die Selbstbestimmung oder lässt sie es zu? Die Choreografie wird bewusst langsam konzipiert. Das Licht ist stark gedämmt und Tanit Cobas und Simone Frederick Scachetti kommen sich nahe. Soll sie die schützenden Ringe um ihren Körper ablegen? Hat sie überhaupt eine Wahl und muss sie sich hingeben? Die Geschichte nimmt ihren Lauf.

In der zweiten Choreografie ist auf jeden Fall mehr Schwung drin. „Forget Me Not.J“ lautet der Titel, eine Arbeit von Caroline Finn. Sie verarbeitet den Stoff „Das hässliche Entlein“ von Hans Christian Andersen. Ein junger Schwan unter Entenküken hat es schwer, ist ein Außenseiter. Er wird geschubst und ausgestoßen. Gesellschaftliche Bezüge sind absolut zu erkennen. Die Startchancen fürs Leben sind auch unter Menschenkindern schon früh ungleich. Hier mausert sich der junge Schwan ganz langsam immer mehr, wird Teil der Gruppe. Dabei spielt die Vergissmeinnicht-Blume eine wichtige Rolle. Ist man auch noch so ausgestoßen, so soll man die Hoffnung niemals aufgeben. Marie-Louise Hertog verkörpert den Schwan sehenswert. Die Geschichte spielt in einem nicht besonders attraktiven Viertel, aus dem man sich in der Regel heraus kämpfen muss, um gesellschaftlich aufzusteigen. Sehr variable Wände stellen diese Situation sehr schön dar. Man beobachtet, stößt sich ab, geht aufeinander zu und nimmt sich sogar in den Arm. Auch das Licht passt.

Datum: 11. September 2022

www.musiktheater-im-revier.de