abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Sonderausstellung 'Faszination Licht' im Zentrum für internationale Lichtkunst Unna
Das Zentrums für internationale Lichtkunst Unna feiert sein 20. Jubiläum mit der Sonderausstellung „Faszination Licht“. Drei spannend gestaltete Räume mit sehr sehenswerten Werken sind zu erleben.

Zum Runden hat man sich richtig Mühe gemacht und drei tolle Arbeiten präsentiert. Los geht es mit der Arbeit „Spectrum“ (Frame Version) von Olivier Ratsi aus Frankreich. Die 20 raumfüllenden LED-Lichtrahmen hängen in Reihe und stehen für die Farben des Regenbogens. Aktueller kann Kunst kaum sein. Sie schweben und wirken dabei so leicht. Man darf auch gerne vorsichtig die Zwischenräume betreten. Dabei sollte man immer auch mal die Perspektiven wechseln, denn dann wird es richtig spannend. Akustisch vernimmt man eine Klangkulisse.

In zweiten Raum ist die Arbeit „Plane Scape“ der vier KünstlerInnen Wolf Bittner (D), Lydsey Houdsen (UK), Yoko Seyama (JP) und Jeroen Uyttendaele (BE) verortet. Bereits vor zehn Jahren begeisterten sie damit das Publikum in Unna. Die Arbeit ist ein begehbarer Wald aus tausenden weißen Gummibändern, der aus vertikalen Linien ein labyrinthisches Raster formt. Auf die Bänder werden Bilder einer sich bewegenden, abstrakten Landschaft projiziert. Eine Sechs-Ton-Komposition begleitet die BesucherInnen.

Im dritten Raum wird es farbig. Hier präsentiert Adela Andea (US) ihre psychedelische Arbeit „Chaos Incarnate“. Man taucht in eine Welt aus Licht und Landschaft ein. Wundersame Gewächse aus Schläuchen, Filz, Draht oder anderen Materialien ziehen die Besucher in ihren Bann. Man tritt näher und versucht zu deuten. Auch dieser Arbeit kann man sich ganz sicher nicht entziehen.

Alle drei Arbeiten sind recht unterschiedlich und sehr spannend. Die Auswahl kann überzeugen. Natürlich sollte man sich auch die wunderbaren Lichtkunstwerke der Dauerausstellung ansehen.

Laufzeit: 29. Oktober 2021 bis 24. April 2022

www.lichtkunst-unna.de