abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Ausstellung 'Norbert Kricke - Bewegung im Raum' im Lehmbruck Museum, im Museum Küppersmühle und im Museum DKM in Duisburg
Aus Anlass zu Norbert Krickes 100. Geburtstag präsentieren die drei Duisburger Kunstmuseen Museum Küppersmühle, Lehmbruck Museum und das Museum DKM in einer gemeinsamen Ausstellung Werke, die sein Schaffen geprägt haben.

Bereits 1971 war Norbert Kricke (1922 1984) Preisträger des Wilhelm-Lehmbruck-Preis. Künstlerisch begann es bei ihm in den 1940ern mit klassischen Motiven der Bildhauerei. Er orientierte sich an der Antike, wollte jedoch neue, eigene Ausdrucksformen finden. Geschlossenheit und Volumen der Werke treten allmählich in den Hintergrund. Kricke entdeckt die Leichtigkeit, biegt Metalldrähte und verlötet sie zum Teil. Manche sind auch farbig. Die gefühlte Bewegung im Raum trat in den Vordergrund. Kricke definierte den Begriff der Skulptur völlig neu.

Das Lehmbruckmuseum zeigt in einem Raum 13 Skulpturen und 20 Grafiken, u. a. auch befreundeter Künstler, oder solcher, die ihn beeinflussten. Das Museum Küppersmühle präsentiert im Oberlichtsaal des Neubau 40 Skulpturen und 38 Zeichnungen, getragen von einer dafür extra angefertigten White-Cube-Architektur, die interessante Blickachsen ermöglicht. Das Museum DKM besitzt einige Arbeiten Krickes aus der letzten Lebensphase. Sie sind geprägt durch sehr reduzierte Striche, die immer feiner werden und ganz leise seinen Suizid ankündigen. Ergänzt wird die Präsentation durch eine kleine, figurative Skulptur aus dem Besitz seiner Erben.

Zur Ausstellung ist im Museum Küppersmühle ein begleitender Katalog erschienen.

Laufzeit:
18. November 2022 bis 7. Mai 2023 (Lehmbruck Museum, Museum DKM)
18. November 2022 bis 31. März 2023 (Museum Küppersmühle)

lehmbruckmuseum.de
museum-kueppersmuehle.de