abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Oper 'Carmen' im Musiktheater im Revier
Mit „Carmen“ stellt das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen einen sehr beliebten Klassiker auf die Bühne. Inszeniert hat Rahel Thiel.

Kaum eine Oper wird häufiger gespielt wie „Carmen“. Die Musik klingt einem bereits im Ohr, bevor sie begonnen hat. Georges Bizet hat als Franzose den Inbegriff einer spanischen Oper erschaffen. Trotzdem ist diese Aufführung ein dreifaches Debüt am MiR. Lina Hoffmann als Carmen und Khanyiso Gwenxane als Don José besetzten ihre Rollen erstmalig. Regisseurin Rahel Thiel kennt zwar als Regieassistentin (2015-2019) das MiR sehr gut, doch eine „Carmen“ hat sie noch nicht inszeniert.

Es wurde großer Aufwand betrieben. Jeder Akt hat ein unterschiedliches Bühnenbild. Im letzten Akt spielt das Drama in der Stierkampfarena. Die Attrappe des toten Stiers sieht lebensecht aus. Er ist es auch, der das Blut symbolisiert, welches bei Carmen schließlich nicht zu sehen ist. Rahel Thiel wollte keine Splatter-Szene präsentieren. Auch sonst orientiert sie sich nicht so sehr an den traditionellen Merkmalen. Die Kostüme sollen eher ort- und zeitlos gestaltet sein, weniger spanisch.

Auch wenn es nicht die Hauptproduktion der Spielzeit sein wird, so wird es für alle Beteiligten eine spannende Sache, selbst für den musikalischen Leiter Rasmus Baumann, der die Partitur wahnsinnig gerne mag und „Carmen“ schon oft dirigiert hat. Man darf gespannt sein.

Datum: 4. März 2022 (Probenbesuch)

musiktheater-im-revier.de