abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Reisetipp: Die bayerischen Künstlerkolonien Dachau, Prien am Chiemsee und Markt Murnau a. Staffelsee
euroArt in Markt Murnau a. Staffelsee:

Der Markt Murnau a. Staffelsee, so die offizielle Bezeichnung des Ortes, ist mir etwa 12.000 Einwohnern etwas größer als Prien. Kunst ist auch hier nicht nur im tiefen Bewusstsein des Ortes, sondern auch auf der gesellschaftlichen Agenda.

Fast jede Woche wird eine Ausstellung eröffnet. Kunstvereine präsentieren Gegenwartskunst aktuell in Murnau lebender Künstler. Mit dabei sind sehenswerte Arbeiten. Die Szene ist sehr lebendig und vielfältig. Das Schloßmuseum Murnau besteht seit 27 Jahren. Hier sind besonders die Arbeiten von Gabriele Münter und Wassily Kandinsky zu beachten, die von 1909 bis 1914 im sogenannten Münter-Haus wohnten und arbeiteten. Sie wurden von der Bevölkerung allerdings ziemlich schief angesehen, da sie auf fast jeden Komfort verzichteten. Man verspottete sie als Russe und Hure. Künstlerkollegen wie Franz Marc, August Macke, Alexej von Jawlensky oder der Komponist Arnulf Schönberg waren bei ihnen zu Gast. Im Munster-Haus wurde ebenfalls der Almanach „Der blaue Reiter“ verfasst. Als Wassily Kandinsky während der Wirren des Ersten Weltkriegs in den Krieg zog, lebte Munter noch bis zu ihren Tod 1962, gemeinsam mit ihren zweiten Mann in diesem Haus.

Man erfährt im Rahmen einer Stadtführung jede Menge Wissenswertes. Wo hat König Ludwig residiert? Im Hotel Post aus dem Jahre 1632. Es schmeckte ihm dort so gut. Gesehen haben muss man man die nicht zu übersehene Kirche in der Innenstadt mit ihrer prächtigen Innenausstattung aus der Zeit des oberbayerischen Barock. Die 500 qm große Flachkuppel zeigt 260 Figuren. Das Rathaus von 1842 ist ebenfalls sehr historisch.

Ein besonderes Schmankerl in Murnau ist die Reihe „Kunstwirte“. Örtliche Künstler stellen in beteiligten Restaurants ihre Werke aus, während die Gastwirte, oder auch mal eine Galerie, die Gäste bewirten. Dabei geht es entweder zu Fuß oder per Bus mit bis zu 18 Teilnehmern zu fünf bzw. sechs Stationen, wo jeweils ein köstlicher Gang serviert wird. Anwesend sind natürlich auch die ausgestellten Künstler, die jede Menge zu ihren Arbeiten zu berichten haben. So kommen spannende Begegnungen zum Thema Kunst und Kulinarik zustande. Alles sehr lecker. Es wird in einer Hausbrauerei Bier verkostet, Herzhaftes serviert oder im 5-Sterne-Hotel ein Dessert verkostet. Ein echtes Highlight in Murnau.

Die Recherchereise erfolgte auf freundlicher Einladung der Tourismusverbände der Orte Dachau, Prien am Chiemsee und Markt Murnau a. Staffelsee. Ein großer Dank an alle Organisatoren, Hotels, Restaurants und Gästeführer für ihr großes Engagement. Alle Kosten wurden übernommen. Die Organisation vor Ort übernahm sehr nett die "Münchner Marketing Manufaktur".

Dauer: 6. bis 9. Oktober 2021

www.murnau.de

allgemeine Fotos und Infos zur "euroArt" in Bayern
Fotos und Infos zur "euroArt" in Dachau
Fotos und Infos zur "euroArt" in Prien am Chiemsee

www.m-manufaktur.de