abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Empfang von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas im Lehmbruck Museum in Duisburg
Hoher Besuch wurde im Lehmbruck Museum in Duisburg empfangen. Bundestagspräsidentin Bärbel Bas trug sich in das Goldene Buch ihrer Heimatstadt ein.

Am 26. Oktober 2021 wurde Bärbel Bas (SPD) zur neuen Bundestagspräsidentin in Berlin gewählt. Die Stadt Duisburg durfte fortan stolz darauf sein, das zweithöchste Amt im Staate zu stellen. Sie hat sich nach einem Hauptschulabschluss ordentlich hochgearbeitet, war bei einer Krankenkasse in führender Position tätig und zog 2009 erstmals in den Deutschen Bundestag ein, arbeitete viel im Verborgenen. Nach dreimaliger Wiederwahl steht sie nun dem Bundestag als neutrale Präsidentin vor. Dabei ist sie stets bodenständig geblieben, hatte immer ein Ohr für die Bürger. Selbst in ihrer Antrittsrede in Berlin betonte sie, dass sie ihren Wahlkreis der Heimatstadt weiterhin im Blick hat und die Menschen dort treffen möchte, was ihre Sicherheitsbeamten nicht immer sehr gerne sehen. Wie Oberbürgermeister Sören Link betonte, trägt sie ihre Heimatstadt immer im Herzen und fördert positiv das sonst nicht immer so gute Image. In ihrem Amtssitz in Berlin wird mittlerweile sogar das Hausbier der Stadt, König Pilsener, ausgeschenkt.

Auf den Eintrag ins Goldene Buch der Stadt ist sie mächtig stolz. Sie weiß diese Anerkennung sehr zu würdigen und bleibt trotzdem die, die sie immer war. Das hohe Amt verändert sie als Mensch keineswegs. Sie trägt ihre Herkunft selbst bei Dienstreisen, wie zuletzt nach Israel, gerne auf der Zunge. Ein Dank galt allen politischen Weggefährten, auch denen der anderen Parteien, mit denen sie sich fair auseinandersetzen durfte. Demnächst geht es zum Antrittsbesuch nach Rom, wo sie ihre Herkunft sicher wieder nicht verschweigen wird.

Treffend klingen ihre Zeilen im Goldenen Buch:
„Berlin kann jeder, Duisburg muss man wollen.“ Und ich will! Glück auf!

Bisweilen macht sie ihren neuen Job in Berlin sehr gut. OB Sören Link war es abschließend, der einen Ausblick wagte: „Da kann ja noch einiges kommen“.

Datum: 10. Juni 2022

www.baerbelbas.de