abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
1. AR-Biennale des NRW-Forum Düsseldorf
Mit der 1. AR-Biennale geht das NRW-Forum Düsseldorf neue Wege. Die Kunst wird digital und ist im Hofgarten mittels einer App auf Smartphones und Tablets zu erleben. Augmented Reality ist für die Zukunft museal nicht wegzudenken, will man mit der Zeit gehen.

Normalerweise stand Kunst bisher im Museum. Junge Leute sprach man so weniger an. Nun geht man dort hin, wo diese Zielgruppe sich allgemein aufhält, raus in die Stadt. 37 Arbeiten wurden von internationalen Künstlern geschaffen. Ohne Bildschirm sieht man nur jeweils eine Tafel, die man scannen muss, um das Werk zu erleben. Eigentlich ist das Prinzip ganz einfach. Hat man die App geladen, kann es losgehen. Ein Plan zeigt, wo sich die Stellen und man sich selbst befindet. Voraussetzung ist allerdings, dass das Gerät AR-fähig sein muss, also nicht zu alt ist.

Schon vor dem NRW-Forum befinden sich erste Orte digitaler Kunst. Ein riesiger Wurm schwebt über dem Haus. Das Ballett am Rhein zeigt in Form tanzender MitgliederInnen der Kompanie seine Künste. Einige Parkbänke sind mit Textbotschaften versehen. In Gebüsch sucht eine Lady ganz romantisch den Partner fürs Leben. Man kann sogar die Umweltbelastung der Luft grafisch ablesen. Es wird Schach gespielt oder merkwürdige Wesen treten in die virtuelle Natur. Rund ein Dutzend Arbeiten sind frei zu erleben, der Rest kann gegen 4,50 Euro freigeschaltet werden. Vier Arbeiten sind als Satellitenprojekte in Essen und Köln zu erleben.

Teilnehmende Künstler:
Studio Above&Below, Jeremy Bailey, Banz & Bowinkel, Gabriel Barcia-Colombo (Köln, Heinrich-Böll-Platz), Cibelle Cavalli Bastos (Köln, Ebertplatz), Tim Berresheim, Deutsche Oper am Rhein, Düsseldorf, Lucie Freynhagen, Shawné Michaelain Holloway, Keiken, Lauren Lee McCarthy, David Lobser (Essen, Burgplatz), Andy Picci, Damjanski, Sarah Rothberg, Manuel Rossner, MengXuan Sun (Essen, Hans-Toussaint-Platz), Theo Triantafyllidis, Lola Zoido.

Angeboten werden Workshops zur Programmierung von AR-Arbeiten, mit dem eigenen oder im Haus geliehenen Tablet.

Laufzeit: 22. August 2021 bis 20. Februar 2022

www.nrw-forum.de