abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Oper 'Un giorno di regno' im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen
Das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen präsentiert mit „Un Giorno di Regno“ das erste zweite Opernwerk des damals noch recht unbekannten Giuseppe Verdi. Die Inszenierung der Komischen Oper ist voller Leichtigkeit, Humor und Spielfreude aller Beteiligten.

Dieses Werk, das 1840 in der Scala in Mailand uraufgeführt wurde, durfte Verdi nur einmal in seinem Leben live auf der Bühne erleben. Es fiel nach der Premiere in der Kritik durch. Heute ist diese Tatsache völlig unverständlich, denn der Stoff kommt locker-flockig und musikalisch schwungvoll daher. Es geht um den polnischen König Stanislaus, der sein Königreich in Warschau zurückerobern möchte. Um dies möglichst unerkannt zu erreichen, schickt er Cavaliere Belfiore (Simon Stricker) als seinen Doppelgänger nach Frankreich, wo eine Doppelhochzeit gefeiert werden soll. Zu dumm nur, dass beide Paare sich so gar nicht wollen. So hat der falsche Stanislaus jede Menge zu tun, die Verhältnisse gerade zu rücken. Selbst seine Verlobte, die ihn in falscher Montur erkennt, droht alles platzen zu lassen. Wer mit wem und was ist hier eigentlich los? Das Verwirrspiel ist ein äußerst vergnügliches Treiben, das durch die sich stets verändernde Bühne nie langweilig wird. Es geht um Liebe, Intrigen, Eifersucht und Streitereien. Am Ende wird das falsche Spiel natürlich aufgelöst und alle sind glücklich.

In dieser Komischen Oper ist der Humor besonders wichtig. Ein Duell unter Männern lässt sich durchaus kreativ austragen und ein Schlafsack wird zum Liebesnest, mit mehrfacher Aufforderung. Zeitgenössische Requisiten ergänzen das eher historisierende Bühnenbild. Bei den Kostümen hat man sich ebenfalls jede Menge Mühe gegeben. Sie wirken eher farbig bis grau, leicht überzeichnet, aber niemals albern-kitschig, was auch für die Frisuren gilt, die durchaus ausgefallen sein können. So nimmt man die Marotten des damaligen Adels unterhaltsam aufs Korn.

Musikalisch ist es ein Frühwerk von Verdi, welches von Giuliano Betta und der Neuen Philharmonie Westfalen wunderbar präsentiert wird. Man lauscht gerne den temperamentvollen Klängen. Auch der MiR Opernchor ist häufig auf der Bühne zu erleben. Bei den insgesamt guten Solisten stechen Lina Hoffman als Giulietta und besonders Heejin Kim als Marchesa del Poggio hervor.

Datum: 23. März 2024

www.musiktheater-im-revier.de

Oper 'Un giorno di regno' im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen, Foto: Isabel Machado Rios

Oper 'Un giorno di regno' im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen

nächstes Foto