abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Reisetipp 'Industriekultur in Leipzig' - Eventhalle 'Da Capo'
Mitten in Plagwitz befindet sich eine klasse Eventlocation, zu erkennen an einer Iljuschin IL-18 der ehemaligen Interflug auf dem Dach einer alten Fabrikhalle. Es handelt sich dabei um das "Da Capo", einem ganz besonderen Ort für Events.

Bereits 1863 gründete der Unternehmer Rudolph Sack an dieser Stelle eine Maschinenfabrik mit fünf Mitarbeitern. Das Unternehmen wurde öfters erweitert. Auf dem Gelände des heutigen "Da Capo" entstand eine Graugießerei. 1913 waren hier 2.000 Mitarbeiter tätig. Bis 1945 war man weltweit erfolgreich mit Pflug- und Landmaschinen. Die genossenschaftliche Wirtschaftsform der DDR veränderte ab 1948 sehr viel, auch dieses Unternehmen.

Mit dem Ende der DDR wurde das Gelände ein Spekulationsobjekt eines Münchner Bauunternehmers, der hier Hochhäuser errichten wollte. Er änderte seinen Plan, ging aber insolvent. Seine wunderbare Nostalgiesammlung blieb allerdings im Gebäude. Vielleicht war das auch ein Grund für das "Da Capo", hier als Pächter tätig zu werden.

Die alte Halle hat wirklich jede Menge Charme. Vom Abi-Ball, über große Geburtstagfeiern, bis hin zu Firmenveranstaltungen ist alles möglich, je nach Art der Veranstaltung zwischen 150 und 500 Teilnehmern. Man ist da sehr flexibel, was Raumplanung und Kundenwunsch betreffen.

Ein toller Rahmen ist nicht nur die sehr atmosphärische Halle mit zwei Ebenen, sondern auch das Drumherum. Die Nostalgiesammlung ist einen genauen Blick wert. Es sind oft historische Alltagsgegenstände, die echte Hingucker sind. Man findet alte Flugzeugpropeller aus Holz, schöne Kaffee- und Teekannen, eine alte Jukebox, historische Kassen, Pickelhauben aus der Kaiserzeit, Dinge der Schifffahrt, alte Roller, Instrumente, Filmprojektoren, schöne alte Zapfsäulen und das typische DDR-Campingmobil, bestehend aus Trabbi und kleinem DDR-Wohnwagen. Das Sammelsurium ist extrem vielfältig und spannend. An der Decke befindet sich sogar ein Ballon samt Korb.

Neben den Vermietungen gibt sonntags regelmäßig einen Brunch für alle interessierten Besucher.

Bis Frühjahr 2021 ist noch die angrenzende Halle mit rund 50 schönen Oldtimern zu bewundern. Es sind Fahrzeuge aus privater Hand, die dort untergestellt sind. Die Fahrzeuge können im Rahmen von Veranstaltungen besichtigt und zum Teil sogar mit Fahrer gemietet werden.

Datum: 10 bis 12. Juli 2020

zurück zur Hauptseite

www.michaelis-leipzig.de