abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
'60 Minuten Düsseldorf' - Folge 2: Kunstwerke im Hofgarten
Wie lässt sich eine einstündige Mittagspause in Düsseldorf besser nutzen, als besondere Orte in der Stadt aufzusuchen und zu entdecken. Folge 2 der Reihe „60 Minuten Düsseldorf“ widmet sich den schönen Kunstwerken im Hofgarten.

Der Hofgarten liegt ziemlich zentral, ist knapp 28 ha groß und die grüne Lunge Stadt, ideal zum Flanieren bei jeder Jahreszeit. Erste Wurzeln liegen im 16. Jahrhundert. Die Residenzstadt Düsseldorf gab sich schon früh ein angemessenes Antlitz. Der Hofgarten gilt als der älteste Volksgarten Deutschlands. Seine heute prägende Ansicht stammt von Maximilian Friedrich Weyhe, der Anfang des 19. Jahrhunderts mit der Planung beauftragt wurde. Im Zweiten Weltkrieg nahm der Hofgarten großen Schaden. Er präsentiert sich heute wieder von seiner schönsten Seite. Was wäre die Stadt Düsseldorf ohne ihn.

Die Parkanlage ist gespickt mit Denkmälern und Kunstobjekten aus vielen verschiedenen Jahrzehnten. Von Kriegerdenmal bis hin zu einem Spätwerk von Aristide Maillol ist die Auswahl vielfältig. Man gedenkt Henrich Heine, seinem prägenden Schöpfer Maximilian Friedrich Weyhe, dem großen Komponisten Robert Schumann oder dem Theater-Macher Gustaf Gründgens. Zahlreiche Kunstwerke sind jedoch nicht Personen gewidmet, darunter auch eine Arbeit von Henry Moore zwischen Kö-Bogen und Opernhaus. Selbst im 20. Jahrhundert hat man die Tradition der Residenzstadt fortgeführt und neue Kunstwerke im öffentlichen Raum errichtet.

Man sollte sich mal die Zeit nehmen, um die Parklandschaft des Düsseldorfer Hofgartens bewusst zu genießen. Hier erlebt man die Stadt vielleicht von ihrer am meisten historischen Seite.

Datum: 28. März 2024

'60 Minuten Düsseldorf' - Folge 2: Kunstwerke im Hofgarten, Jröne Jong vom Joseph Hammerschmidt, Foto: Jehle

'60 Minuten Düsseldorf' - Folge 2: Kunstwerke im Hofgarten

nächstes Foto