abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      "Heimat.NRW" lautet der Titel der schönen Ausstellung von Horst Wackerbarth,
      zu sehen im Rundeindicker in der Kohlenwäsche auf Zollverein. Mit seinem
      roten Sofa ist er durch NRW gezogen, um Menschen zu finden, die persönlich
      interessante Geschichten zu erzählen haben. Das Projekt entstand als
      Wanderausstellung, gefördert von der NRW-Stiftung.

      Man sieht die unterschiedlichsten Regionen von NRW und ihre Menschen.
      Schimmi schippert im Duisburger Hafen mit Migranten. Sprayer betätigen sich
      unter einer Brücke. Von Windrädern getötete Vögel dienen als Mahnung. Auch
      die Externsteine, ein herbstlicher Wald oder ein Storchennest an der Weser
      dienen als Motive. Das Sofa steht sogar im Stau auf der Autobahn, befindet sich
      in einer Maschinenhalle oder im Garten. Ein schwules Ehepaar, Geistliche oder
      Migranten sitzen darauf. Jeder Ort und jeder Mensch verkörpert NRW.

      Horst Wackerbarth mag alte Industriestandorte im Ruhrgebiet und die Mentalität
      im Revier. Das alles empfindet er als Identität stiftend. Früher wollte er immer
      möglichst weit weg, aber in NRW findet er auch alles, was die 14 aus 100
      Fotos auch gut belegen. Auf zwei Bildschirmen kann der Besucher die Inter-
      views mit den Beteiligten sehen. Es geht um zwölf universelle Fragen nach
      Glück, Unglück, Heimat, Tod, Erwartungen oder Migration. Es ist übrigens seine
      4. Couch seit 1996. Die erste ist den Pazifik gefallen, eine im Museum entsorgt
      und eine verbrannt.

      Der Besucher ist sogar dazu aufgefordert zu partizipieren. Das rote Sofa Teil der
      Ausstellung. Per Selbstauslöserfotos wird das eigene Sofafoto direkt ins Web
      übertragen und per E-Mail nach Hause geschickt. Ein sehr schöner Katalog ist
      für 25,- Euro auf Zollverein zu erwerben. Der Eintritt beträgt lediglich 2,- Euro,
      inklusive der Möglichkeit, auf das Dach der Kohlenwäsche zu gelangen.

      Dauer: 4. Juni bis 16. Juli 2017

      www.zollverein.de