abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Seit einigen Jahren schon bringen die Akteure von Urbanatix die Jahrhundert-
      halle Bochum zum Beben. Das ist auch 2016 bei der Show "Drop the Beat"
      nicht anders. Zahlreiche Talente aus NRW und internationale Gäste präsentieren
      Streetart vom Feinsten mit fetten Beats und tollen akrobatischen Einlagen.
      Regie führte Christian Eggert.

      Ob Parkour, Freerunner, Tänzer, Biker, Tricker, Catwall-Akrobaten, Live-
      Musiker oder Beatboxer, es ist beste Jugendkultur, die auch den Eltern und evtl.
      sogar den Großeltern gefällt. Das Publikum ist natürlich eher jung, aber genera-
      tionsübergreifend. Die senkrechten Bühneflächen werden mitimmer kreativeren
      und besseren Videografiken bespielt. Als roter Faden führt der DJ und exzellente
      Beatboxer Robeat akustisch durch die Show, entweder von seiner Kanzel aus
      oder auf der Bühne. So werden auch kurz Umbaupausen überbrückt. Häufige
      begleitet Live-Musik die Show. Die Band rockt sehr ordentlich die Halle.

      Es sind richtig gute Nummern dabei, die international bei Festivals Preise
      abgeräumt haben. Michael van Beek zaubert mit Basketbällen die tollsten Dinge.
      Alexandra Royer aus Kanada fliegt meterhoch durch die Luft, um wieder auf ihrer
      15 cm schmalen elastischen Stange zu landen. Sie glänzt auch mit ihrer
      Nummer im Luftring. Charlie Mach stellt mit Stühlen Dinge an, auf die man so
      nicht kommt, sehr kreativ und humorvoll. Weltklasse sind Suren & Karyna mit
      ihrer sehr außergewöhnlichen Luftakrobatik an einem über zwei Rollen verbun-
      dene Parallelvertikal. Eine gelungene Mischung aus Sprungwippe und Chinesi-
      schem Mast zeigt der Cirque la Compagnie mit guten Ideen. Der Kanadier Eric
      Bates kann mit Zigarrenboxen beinahe alles. Toll sind auch die BMX-Fahrer, die
      zu rockigen Klängen hoch in der Luft ihre Stunts zeigen oder auch die Battle
      aller Akteure mit witzigen Duellen. Die Qualität der Darbietungen überzeugt
      mit einem sehr hohen Niveau. Die hohe und weite Bühne bietet auch nahezu alle
      Möglichkeiten.

      Neben den herausragenden Einzelnummern erlebt man tänzerische Gruppen-
      szenen mit coolen Beats und ausgezeichneter Choreo. Die Mädels Jungs haben
      den Rhythmus aufgesogen, mit Füßen und Händen. Musikalisch ist es eine
      sehr gute Mischung aus urbanen Popsounds, fetten Beats, elektronischen
      Klängen und auch leiseren Tönen. Ob künstlerisch oder musikalisch, die Show
      überzeugt voll und ganz. Das rockt!

      Laufzeit: 11. bis 22. November 2016, Jahrhunderthalle Bochum

      www.urbanatix.de