abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
'T-Shirt-Geschichten' mit Holger Hagemeyer in der Niebuhrg in Oberhausen
Wenn das Theater an der Niebuhrg in Oberhausen seine "T-Shirt Geschichten" präsentiert, dann wird es unterhaltsam. Holger Hagemeyer, der Chef des gemütlichen Privattheaters stellt sich dann ausnahmsweise selbst auf die Bühne und erzählt von seiner Reiseleidenschaft. Nun war es wieder soweit. Durch Corona bedingt stand allerdings auch Deutschland als Reiseland teilweise auf dem Plan.

Eigentlich zieht es Holger Hagemeyer in die weite Welt. Studienreisen, die man pauschal so ganz sicher nicht buchen kann, sind sein Steckenpferd. Die halbe Welt hat er schon bereist und kann jede Menge erzählen. Zuletzt jedoch bereiste er die ländlichen Niederungen in Deutschland, Pappenheim zum Beispiel, ein kleiner Ort im Altmühltal in Mittelfranken. Neben einem schönen Sternenhimmel lasen sich dort Steinbrüche mit Muschelkalk entdecken, in den versteinerte Tiere gefunden werden. Essen lässt es sich sehr gut in einem mit Michelin-Sternen dekorierten Restaurant, das seine Leckereien zu sehr volkstümlichen Preisen anbietet. Für die Getränke sorgt eine ortsansässige Brauerei und Mälzerei.

Nicht weit weg ist Würzburg, das allerdings gar keine Burg vorweisen kann. Die ist in Weißenburg und heißt Wülsburg. Der frühere französische Staatspräsident Giscard d'Estaing war hier einst inhaftiert und unternahm zwei Ausbruchsversuche, die beide scheiterten.

Da seine diesjährigen Reisepläne nach Moskau und Katmandu am Virus scheiterten, begab er sich in die Eifel, zur ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang, ein von den Ausmaßen gewaltiger Baukomplex, der von der Belgischen Armee nach dem Zweiten Weltkrieg noch erweitert wurde.

2020 fand er tatsächlich die Zeit, sein Lieblingsziel Euronat aufzusuchen, eine FKK-Stadt. An der französischen Atlantikküste lebt es sich wie im Paradies. Auf 250 ha tummeln sich im Sommer rund 15.000 Nackte. Erst wenn man die Stadt verlässt, zieht man sich wieder an. Egal ob der Einkauf, die Fahrt im Auto oder Wege mitten in der Stadt, alles erledigt man nackig. Standesunterschiede fallen so weg. Seit 1980 war er bereits schon über 40 Mal dort. Am anderen Ufer befindet sich die betuchte Flaniermeile von Royan, nur für angezogene Touristen. Das Atlantik-Blau ist übrigens ein eigener Farbton. Jede Küste schimmert sehr unterschiedlich.

Auf dem Weg nach Euronat nutzt er die Möglichkeiten, die sich so bieten, die Schlösser der Loire oder 117 m hohe Sanddünen. Paris liegt immer gerne auf dem Weg und die Brücke von Millau ist die höchste Straßenbrücke Europas.

Beim Euro-Disney in Paris war Holger Hagemeyer sogar einmal Aktionär. Bis zu tausend Aktien besaß er mal. Da er kein Depot anlegen, sondern die Aktien aus Ausdruck bekommen wollte, hatte er irgendwann einen dicken Stapel Papier im Schrank. Die Papiere mit der Mickey Mouse wollte er Deko verkaufen, denn großen Wert hatten die einzelnen Aktien nicht. Wie auch immer, eines Tages waren sie verschwunden und tauchten nicht mehr auf.

In Norwegen war er 2019. Er und seine Frau ließen sich an einem Seil die Sprungschanze in Oslo hinunter gleiten, was durch ein heldenhaftes Video dokumentiert wurde.

Nach der Pause ging es nach Indien, zu den Elefantenreitern und den Tuk Tuks, sowie zu den Narrowboats in England.

Das Theater an der Niebuhrg bliebt trotz Corona und reduziertem Platzangebot den gesamten Winter offen. Aktuell bereitet man schon das Parkbanktheater 2021 (Mai bis September) vor, das dieses Jahr draußen gut angenommen wurde.

Datum: 18. Oktober 2020

niebuhrg.de