abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Die TV-Serie "Game of Thrones" setzte bisher neue Maßstäbe. Nun ist sie
      als spannende Ausstellung in Oberhausen angekommen, mitten auf der
      Promenade vom Centro. Auf 1.000 qm entdeckt man eine bizarr erscheinende
      Phantasiewelt mit zahlreichen und ausschließlich originalen Exponaten.

      Es waren harte Dreharbeiten, hauptsächlich in Nordirland, Kroatien und auf
      Island. Im Studio war es den Akteuren viel zu warm, während man auf Island
      bitter fror. Die Dreharbeiten der letzten Staffel sind nun beendet. Viele
      Kostüme und Artefakte sind nun in die Ausstellung gewandert, die zuvor in
      Barcelona und Paris zu sehen war. Dabei sticht die enorme Detailtreue ins
      Auge. Alles wurde mit großem Aufwand hergestellt. Egal ob Kleidung oder
      Schwerter, man erkennt kleinste Gestaltungselemente im Stoff, im Leder
      oder im Metall. Eine Sänfte ist voll ausgestattet. Der Eiserne Thron darf
      natürlich nicht fehlen. Ihn gibt noch einmal, als Fotostudio für die Besucher.

      Zur szenischen Erweiterung hat man Filmausschnitte zu den einzelnen
      Themenräumen wie dem Königsweg, dem Königsmund, der schwarzen
      Festung, jenseits der Mauer oder der großen Halle installiert. Man darf sich
      als Besucher per Spiegel an der Eiswand erproben oder ein Schwert
      schwingen. Eigene Fotos ohne Blitz und Stativ sind erlaubt.

      Im Hintergrund läuft natürlich der sehr atmosphärische Soundtrack von
      Ramin Djawadi, der dafür einen Emmy verliehen bekam. Er stammt
      übrigens aus der Nähe, ist in Duisburg-Rheinhausen aufgewachsen, ehe die
      Musik ihn in die USA trug.

      Zur Premiere besuchten die Schauspieler Isaac Hempstead und Tom
      Wlashiha die Ausstellung.

      Laufzeit: 27. November 2018 bis 12. Februar 2019

      www.gameofthronesexhibition.de