abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Duisburg möchte die höchste Sandburg der Welt bauen. 2016 ist man knapp
      gescheitert, trotz einer sehr gelungenen Burg. Nun startet der Reiseveranstalter
      Schauinsland Reisen im Landschaftspark Duisburg-Nord einen neuen Versuch.

      Seit dem 8. August werden 3.500 Tonnen feiner Skulpturensand aus Kirchhellen
      per LKW angeliefert. Bis zum 15. August werden die Sandberge einem
      Compacting unterzogen. Der Sand wird verdichtet, damit er besser hält. Ab dem
      16. August beginnen dann die Carver ihre Arbeit, denn die Sandburg soll nicht
      nur hoch sein, sondern auch künstlerisch gestaltet werden. Geplant sind Motive
      aus Spanien, Italien, Griechenland, Thailand und sonstiges Strandgut. 19 Sand-
      profis werden ihr Bestes geben.

      Der aktuelle Weltrekord liegt bei 14,84 m, in Indien aufgestellt. Das Organisa-
      tionsteam plant in Duisburg eine Höhe zwischen 15,50 und 16 Metern. Etwas
      Puffer ist eingeplant. Dafür wird die Grundfläche von 20 x 20 m im Vorjahr auf
      25 x 25 m erweitert, also gut 50% mehr.

      Damit sich alle Besucher wohlfühlen wird es wieder einen Strandbereich mit
      Verpflegung geben, garniert mit weiteren 250 Tonnen Sand. Natürlich wird die
      Sandburg auch wieder illuminiert. Zahlreiche Veranstaltungen begleiten den
      Weltrekordversuch. Am 9.9. strahlt die Burg farbig illuminiert, inkl. Feuerwerk.

      Zuschauer sind auch während des Aufbaus herzlich willkommen.

      Dauer: 8. bis 31. August bis 2017 (Aufbau), bis 29. September zu sehen

      www.diesandburg.de