abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Mit „Best of Rock of Ballet” setzen der Tänzer Rasta Thomas und die Choreo-
      grafin Adrienne Canterna eine Erfolgsstory fort, die seit 2008 weltweit für volle
      Hallen sorgt. Die Bad Boys of Dance zeigten im Colosseum Essen Tanzkunst
      auf hohem Niveau.

      Die Tänzer haben Rasta Thomas und Adrienne Canterna persönlich ausgesucht.
      Sie kommen von den besten Schulen in den USA. Ihr Ziel ist es, eine Tanz-
      show wie ein Popkonzert zu präsentieren, mitreißend und mit ganz viel Rhyth-
      mus. Das kommt an, denn jeder Hüftschwung und jede noch kleine Bewegung
      saßen elegant und geschmeidig, ob als Gruppe oder im Solotanz. Dabei wird
      klassisches Ballett mit Hip Hop, modernem Tanz, Kampfsport und Gesell-
      schaftstanz geschickt kombiniert. Man nehme sexy Kostüme und eine große
      animierte LED-Wand mit Videoprojektionen, fertig ist das Tanzspektakel.

      Mit im Gepäck hatten sie Choreografien zu bekannten Hits aus den ersten drei
      Shows, die weltweit über eine Million Zuschauer in 750 Aufführungen in über 20
      Staaten sahen. Einige der Hits kannte jeder. „Bad“ und „Smooth criminal“ von
      Michael Jackson, „My Sharona“, „American woman“ von Lenny Kravitz,
      „Every teardrop is a waterfall“ von Coldplay oder „Bicycle race“ von Queen waren
      mehr oder weniger bekannt. „Ne me quitte pas“ von Jacques Brel, „Bohemian
      rhapsody“ von Queen, „I don’t want to miss a thing“ von Aerosmith und „Bang
      Bang“ von Nancy Sinatra gehörten zu den choreografischen Höhepunkten,
      athletisch, gefühlvoll und kreativ. Da merkte auch der Tanzlaie, dass da echte
      Könner am Werk waren. Synchronizität war selbstverständlich. Das kunstvolle
      Filigrane kam ebenfalls nicht zu kurz, wie z.B. Elemente des Spitzentanzes.

      Die unterhaltsamen 90 Minuten zeigten, was modernes Ballett heute alles zu
      bieten hat, Tanzkunst, eine große Portion Athletik und viele feine kreative
      Momente. Die Zuschauer im Parkett zollten großen Applaus und stehende
      Ovationen.

      Datum: 14. Januar 2017, Colosseum Theater Essen

      www.semmel.de