abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Vor zehn Jahren eröffnete, zeitgleich mit der Kulturhauptstadt 2010, das Ruhr
      Museum auf dem Welterbe Zollverein. 2,5 Mio. Besucher, über 30 Sonder-
      ausstellungen und mehr als 31.000 gebuchte Museumsangebote hat man
      bisher zählen dürfen. Das wird gefeiert, am 11. und 12. Januar. Für alle
      Ausstellungen gilt freier Eintritt und Musik wird auch geboten.

      Am Samstag sollten alle Freunde des Ruhr Museums da sein. Von 18 bis 24
      Uhr wird mit einem tollen Programm gefeiert. Die WDR-Maus ist da und
      Stoppok gratuliert mit Geburtstagsliedern. Zehn sehr erfolgreiche Jahre liegen
      hinter dem Team um Museumsleiter Theo Grütter. Fünf regionale Samm-
      lungen zur Geschichte des Ruhrgebiets sind hier präsent, darunter die
      Fotografie mit ihren mittlerweile vier Millionen Exemplaren oder die Mineralien.
      Alle Sammlungsbereiche sind in den letzten zehn Jahren spürbar gewachsen.
      Die Natur- und Kulturgeschichte, sowie die Industrie- und Sozialgeschichte
      des Ruhrgebiets wird sehr umfangreich dokumentiert. Geplant hatte man
      2010 mit sehr optimistisch mit 150.000 Besuchern pro Jahr. Die insgesamt
      eine Million Besucher mehr schafften so ein finanzielles Polster für das
      Museum, dessen Exponate der Stadt Essen gehören und vom Museum nur
      verwaltet werden. Sechs weitere Außenstellen innerhalb der Stadt Essen
      bieten weitere historische Orte der Industriegeschichte.

      Nicht nur die Dauerausstellung ist einen tiefen Blick wert. Thematisch sehr
      vielfältige Sonderausstellungen beschäftigten sich mit Rock und Pop, dem
      Abschied von der Kohle, der Reformation, der Firma Krupp, dem ersten
      Weltkrieg, dem Mittelalter, der Siedlung Margarethenhöhe und natürlich mit
      allen wichtigen Fotografen der Region. Die letzten 150 Jahre und darüber
      hinaus boten immer wieder spannende Ansätze. Ganz neben erschienen 27
      Kataloge, was auch nicht selbstverständlich ist. Träger es Ruhr Museums
      sind übrigens die Stadt Essen, der LVR und das Land NRW. Die Bund ist,
      trotz des Welterbe-Status, nicht mit dabei.

      Nun wird gefeiert. Kostenfreie Ausstellungen, Führungen, Filmvorführungen,
      ganz viel Musik und Theater und ein großes Familienprogramm werden
      geboten. Parallel und darüber hinaus feiert man auf Zollverein mit "Zehn nach
      Zehn" die Kulturhauptstadt 2010 bis zum 25. Januar mit einem spannenden
      Programm, Lichtprojektionen, Musik, Partys, Ausstellungen und Diskussions-
      runden inklusive.

      Zum 10. Geburtstag hat der Klartext Verlag die Publikation zur Daueraus-
      stellung im Ruhr Museum überarbeitet und als Neuauflage veröffentlicht.

      Datum: 11. und 12. Januar 2020 (Ruhr Museum), 10. bis 25. Januar 2020
      ("Zehn nach Zehn")

      www.zollverein.de