abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
'Reise + Camping' 2020 in der Messe Essen
Reiseangebote bietet die Messe zu Hauff. Kreuzfahrten sind immer ein großes Thema. MSC verbrennt den Müll an Bord. Man gewinnt Trinkwasser aus dem Meer und bereitet es auf, ebenso wie das Abwasser. Außerdem versucht man klimaneutral zu sein, durch weltweite Baumpflanzprojekte. Im Winter bietet man Touren zu den Polarlichtern an. Neue Schiffe sind häufig mit neuen Antrieben ausgestattet, wie auch bei AIDA mit LNG-Technologie. Die Schiffe lassen sich in Hamburg durchaus mal besuchen, für die, die nur mal an Bord schauen möchten. Gleiches gilt auch für die MS Hamburg von Plantours Krezfahrten, mit Sitz in Bremen. In Hamburg und Kiel kann man dort an Bord schnuppern. Bei rund 400 Passagieren ist alles noch überschaubar. Man steuert auch gerne mal ungewöhnliche Ziele, z.B. am Südpol oder in Südamerika an. Von Hamburg aus startet im Mai eine "Rock the Boat"-Kreuzfahrt nach London und zurück. Das hat natürlich alles seinen Preis. Die niederländische Holland America Line beförderte ab 1873 Auswanderer in die USA. Heute sind es Touristen auf 15 Schiffen mit maximal 2.650 Passagieren. Die Preise gehen ab 800,- Euro los.

Die Niederlande sind ein wichtiges Thema der Messe. Die Grenze ist nicht weit weg und die Angebote verlockend. Die Region Brabant präsentiert schöne Altstädte wie Heusden oder moderne Metropolen wie Eindhoven. Natur, ganz viel Geschichte und Kultur kreuzen sich hier. Es gibt jede Radwanderwege und das Klosterbier La Trappe. Ebenso spannend ist die Region Utrecht. Ein toller Zoo, das nationale Glasmuseum, schöne Schlösser und Herrensitze, sowie diverse Museen reichen für mehr als ein Wochenende. Die Region um Arnheim und Nijmegen kann ebenso mit vielen Attraktionen punkten. Unsere Nachbarn sollte man viel öfter mal besuchen.

Hoch im Norden liegt das Cuxland. Cuxhaven und sein Umland bieten jede Menge Natur, Radwege und viele Ruhe und Erholung. Bremen hat nicht nur die Stadtmusikanten zu bieten. Mit einer historischen Altstadt, einem modernen Viertel, Museen und einigen kulturellen Höhepunkten kann man in Bremen aufwarten. Die Insel Borkum ist dagegen geprägt von Wasser, Wind und Wellen. Die Seeluft sorgt für reichlich Erholung.

Gar nicht so weit wie man denkt ist das Baltikum mit Estland, Litauen und Lettland. Während sich die Esten sprachlich eher am Finnischen orientieren, sind Litauisch und Lettisch an den germanischen Sprachen angelehnt. Letten und Litauer sollen sich allerdings rein sprachlich gar nicht verstehen. Die Urlauber soll das aber nicht stören. Küste und Kultur sollen sehr schön und Bezahlvorgänge mit dem Handy in Riga alltäglich sein. Man ist in Sachen Digitalisierung weitaus fortschrittlicher als Deutschland.

Was man alles nicht einführen sollte, das zeigt das Hauptzollamt Duisburg sehr interessant mit zahlreichen Exponaten. Nachgemachte Produkte lassen sich manchmal gut erkennen, aber nicht immer. Dann müssen die Experten im Hintergrund ran. Ist es Knochen oder Elfenbein? Ist die Tasche der Luxusmarke echt? Gefährlich wird es bei Pillen mit unbekannten Inhaltsstoffen oder für uns unlesbaren Anwendungsbeschreibungen auf Chinesisch. Die Bandbreite der einkassierten Produkte reicht von der teuer aussehenden Uhr bis hin zu sicherheitsrelevanten Kleinteilen.

Natürlich haben sich auch die Region Rhein-Ruhr mit Essen und Krefeld, sowie das Bergische Land vorgestellt. Die Partner-Zoos, wie der Aquazoo Düsseldorf oder der Tierpark Bochum, bis runter nach Köln und Aachen, sind sehr zahlreich mit einem eigenen Stand vertreten. Hier in der Region gibt es viel zu entdecken, ohne weit fahren zu müssen.

Laufzeit: 26. Februar bis 1. März 2020

Bericht Teil 1
www.reise-camping.de