abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Jede Menge zu sehen gibt es auf der "Reise + Camping" 2019 in der Messe
      Essen. Vom Wochenende in der Blockhütte am idyllischen See, bis hin zum
      Luxuswohnmobil für 400.000 Euro ist alles dabei. Es gibt nichts, was es
      nicht gibt.

      Neun Messehallen und 1.000 Aussteller zeugen davon, dass 2018 ein
      Rekordjahr für die Reisebranche war. Kurzurlaube und Wochenendtrips liegen
      im Trend. Es gibt einen eigenen Bereich für Kreuzfahrten. 24 Indienstsetz-
      ungen von neuen Kreuzfahrtschiffen sind 2019 geplant, davon 10 Schiffe mit
      über 1.000 Passagieren. Die größte ist die "Costa Smeralda" mit 6.518
      Passagieren und Flüssiggas-Antrieb. Einige neue Suitenschiffe werden
      besonderen Komfort bieten.

      Als Partnerland ist Ost-Holland mit dabei. Zwei bis drei Stunden vom Ruhr-
      gebiet aus liegen Arnheim, Nimwegen, insgesamt neun Hansestädte sowie
      mehrere Nationalpark mit viel Grün, Ruhe und Raum. Meistens fahren die
      Touristen bis zur Küste durch, dabei hat die Region hinter der Grenze viel zu
      bieten. Der Schlosspark von Arcen, der Burgers Zoo, vielfältige Museen und
      Naturparadiese und lange Radwege sind touristische Beispiele für den lohn-
      enden Kurztrip hinter die Grenze.

      Reisen läst es sich dabei gut mit dem eigenen Caravan oder Reisemobil. Der
      Markt boomt. Es sind kaum noch gute gebrauchte Caravans zu bekommen.
      Zahlreiche Neufahrzeuge kann man in Augenschein nehmen. 20196 gibt es
      noch mehr Modelle und mehr Ausstattung. Apps und Fernbedienungen für
      Heizung, Diebstahlschutz oder Reifendruck sind Extras. Lichtdesign und
      Farbakzente gehören zur modernen Standartausstattung. Caravans fangen bei
      10.000 Euro an. Ab 15.000 Euro ist dann auch der Sanitärbereich als
      Standart dabei. Wem ein praktikabler Wohnwagen genügt, der wird fündig.
      Luxusmobile für 400.000 Euro, wie die schicken Modelle von Morelo mit Fuß-
      bodenheizung, Klimaanlage und elegantem Lichtdesign, sind eher etwas für
      fitte Rentner, die Zeit und Geld haben. Einen Schlafanhänger aus Alu für zwei
      Personen gibt es auch, gegen Kälte geschützt und ab 11.000 Euro, inkl.
      TV und Radio. Eine kleine Küche befindet sich im Heck.

      Noch nicht zugelassen ist eine Wohnwagenstudie mit eigenem E-Antrieb
      in der Achse. 1.800 kg wiegt er mit Batterien. Durch den Eigenantrieb ist er
      auch für den Smart oder den Fiat 500 geeignet. Die beiden E-Motoren sind
      durch die Bremsen aufladbar.

      2.500 Campingplätze gibt es in Deutschland, 9.000 in Frankreich. Deut-
      schland ist mit 12,- Euro pro Tag für eine vierköpfige Familie nach Polen das
      zweitgünstigste Campingland in Europa. Camping ist beliebt. Mittels Luft-
      pumpen lassen sich viele Zelte mittlerweile schnell aufstellen. Luftschläuche
      ersetzen häufig die Zeltstangen, die es aber auch noch gibt. Glamping lautet
      das neue Zauberwort. Darunter versteht man allerlei interessante Unterkünfte
      mit Sanitärbereich und schönen Wohnlandschaften auf Campingplätzen.
      Vom bewohnbaren Holzfass bis hin zum 50 qm großen Zelt mit Klimaanlage
      ist alles kreativ dabei. Hier sind hohe Wachstumsraten relativ sicher. Inter-
      essant ist auch eine Kofferraumküche für Kleinwagen mit Gaskocher,
      platzsparendem Küchenset, Frischwassertank, Photovoltaik und Stauraum für
      Lebensmittel. Kreativität kennt auf der Messe keine Grenzen.

      Der Deutsche Camping-Preis des DCC ging an Helmut Knauf, mit 2.500 Euro
      dotiert. Er gab das Preisgeld weiter, stockte es auf 10.000 Euro auf und
      übergab dem Essener Jugendamt den entsprechenden Scheck, zweckge-
      bunden für bedürftige Essener Familien, die zudem 50% auf allen Knauf-
      Campingplätzen bekommen. Also 20.000 Euro für Menschen, die sich sonst
      keinen Urlaub leisten können! In einer tollen Rede bedankte er sich sehr
      sympathisch für den Preis.

      Laufzeit: 20. bis 24. Februar 2019

      www.die-urlaubswelt.de