abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Jedes Jahr schaut ein echter Prinz im Zoo Duisburg vorbei, der Duisburger
      Karnevalsprinz. 2017 war das Prinz Mark I. mit seinem Hofstaat, der süße
      Koalas hinter den Kulissen streicheln dürfte und der Delfinvorführung im
      Delfinarium beiwohnte.

      Der Besuch im Zoo ist immer ein Höhepunkt der Session für die Karnevalisten.
      Dabei ist Prinz Mark I. Freizeitparkatmosphäre nicht fremd. Im wahren Leben ist
      er als Director Retail im Movie Park Bottrop beruflich eingespannt. Im Zoo
      schätzt er besonders die Tatsache, dass Menschen hier schlauer wieder nach
      Hause gehen, als sie den Zoo betreten haben. Echte Tiere aus aller Welt sind
      besonders für Kinder wichtig. Die 1,60 m langen Fdern an der Prinzenkappe
      stammen übrigens von einem Königsfasan.

      So bekamen die Karnevalisten Nachhilfe in Sachen Koalas. Streicheln war
      erlaubt. Wann darf man das schon mal. Es sind allerdings keine Kuscheltiere,
      wie man meinen könnte. Wenn man Pech hat ist der Finger ab. Solange sie auf
      dem Arm ihres Tierpflegers klammern, wundern sie sich nur etwas über die
      vielen farbig gekleideten Leute um sie herum. So etwas erleben Koalas auch
      nicht alle Tage. Selbst ein größeres Männchen verhielt sich ganz ruhig. Es
      muss momentan hinter den Kulissen leben, da die weiblichen Tiere vorne
      trächtig sind und nicht gestört werden dürfen.

      Nach einem kurzen Blick bei den Erdmännchen, der Wunsch einer Pagin, und
      bei den jungen Tigern, erlebte man gemeinsam die Sprünge der Delfine mit
      fachmännischen Erklärungen. Zum Abschluss durfte der Prinz sogar noch die
      Delfine persönlich begrüßen.

      Datum: 2. Februar 2017

      www.zoo-duisburg.de