abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Es geht auf den Rosenmontag zu und der Duisburger Karnevalsprinz
      Sascha I., stattete mit seiner Crew Duisburg Kontor seinen Besuch ab. Im
      Schlepptau war auch die aktuelle Kinderprinzen-Crew. In der Lounge der
      Mercatorhalle wurde getanzt und gefeiert.

      Karneval wird auch in Duisburg kräftig gefeiert, nicht nur in Düsseldorf oder
      Köln. Das geht im Fernsehen immer etwas unter. Rund 230 Auftritte in der
      Session muss so ein Prinz schon leisten. Sascha I. kennt Duisburg sehr gut.
      Seine Familie wohnt allerdings in Bochum, der Schule wegen. Trotzdem ist
      er mit Leib und Seele häufig beim MSV und im Duisburger Karneval gerne
      sehr aktiv unterwegs. Als Prinz spendiert das Hotel "Duisburger Hof" ihm ein
      Hotelzimmer für die Session. Da muss die Familie tapfers sein. Ihm zur Seite
      standen Hofmarschälle Wilfried Schmidt und Oliver Kersten, sowie die
      Paginnen Angela und Laura. Schönen Uniformen mit teils schweren Orden
      sind allerdings nicht immer praktisch für die tänzerischen Einlagen. Die
      Ordenskette eines Hofmarschalls wiegt etwa 2 kg. Das gehört allerdings
      dazu, wie auch die die anfangs ungewohnten Schuhe mit Absatz für den
      Prinzen. Körperliche Schmerzen waren die Folge. Mit drei bis vier Stunden
      Schlaf muss man auch öfter mal auskommen, was aber nur ohne Alkohol
      machbar ist. Lieber greift man mal zum alkoholfreien Bier oder trickst mit
      Wasser im Schnapsglas. Gesungen und performt wurde auch. "Duisburg ist
      schön", "Kind aus dem Kohlenpott" und "Hafenstadtjecken" hießen ihre
      musikalischen Nummern mit teils maritimen Flair. Natürlich gab es auch
      Orden für ausgewählte Persönlichkeiten.

      Ganz besonders betont wurde von Sascha I., dass Duisburg eine offene
      Stadt für alle Menschen ist. Jeder kann sich durch seine persönliche Stimme
      bei jeder Wahl von den Rechtsradikalen der AfD bewusst abgrenzen. Man
      muss dem undemokratischen Teufel nicht die Hand schütteln.

      Auch der kleine Prinz Luca II. mit Prinzessin Maya I. und Pagin Celina
      sorgten für mächtig Stimmung. Alle sind so etwa 12 Jahre alt und machen
      ihre Sache schon richtig gut. "Komm wir halten die Welt an", lautete ihr
      gesangliches Motto.

      Obendrein hatte sich die Crew von Duisburg Kontor als Dalmatiner verkleidet,
      inklusive eines Hundefängers.

      Datum: 6. Februar 2020, Lounge in der Mercatorhalle Duisburg

      www.prinz-sascha.de
      www.duisburgkontor.de