abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Hamburger Konzertatmosphäre vermittelte das schöne Konzert der Band
      Tante Polly, der Kult-Band aus St.Pauli, im Grillo Theater in Essen. Jedes
      Jahr begleiten sie die Weihnachtsmärchen im Haus und spielen auch zur
      Spielzeiteröffnung vor dem Theater. Nun gehörte der Abend ihnen und ihrem
      Publikum alleine im nahezu komplett ausverkauften großen Saal. "Bonjour
      Tristesse" hieß das Motto des Abends.

      Tante Polly, das sind Hajo Cirksena (Bass), Benjamin Leibbrand (Saxophon
      und Klarinette, Gesang), Sebastian Strehler (Schlagzeug, Gitarre, Gesang)
      und der Chef Dominik Dittrich (Gesang, Klavier, Akkordeon). Hajo Cirksena
      soll sogar entfernter friesischer Adel sein, mit dem englischen Königshaus
      über die Ahnen verbunden. Was sie spielen, das ist eine Mischung aus
      Seeräuberswing, Polkajazz und Shanty. Ihre Songs klingen durchweg sehr
      melancholisch, teilweise so richtig schon aus der trübsinnigen Magengrube.
      Eine Liebe ist mal wieder zu Ende. Auf ein "Ich liebe dich" sagt man gewöhn-
      lich "Ich dich auch", wenn die Liebe brüchig wird. Ihr Song "Ich liebe dich
      nicht" ist da schon ehrlicher. Ihr Programm schwankte sprachlich zwischen
      Deutsch, Englisch und zu Beginn auch Französisch. "Bonjour Tristesse"
      oder "Bonsoir ma belle ami" bildeten den Auftakt.

      Wer aus Hamburg stammt, der muss natürlich auch Shantys mit an Bord
      haben. Auf "Oh Johnny" folgten ein paar eigene Shantys wie "Sieben Jahre",
      "Im Radio liefen CCR", "Kamerunkai" oder "Du bist schön, wenn du nackt
      bist". Ihre Songtitel klingen häufig sehr ehrlich und lang. Manchmal mutete
      es auch wie eine öffentliche Probe an. "Fangen wir noch mal an." Zwischen-
      durch wurde auch immer mal wieder gut geflachst. Hits wie "Einsam und
      pleite", "Der Reisende", "Alleine in der Küche" oder "Du willst eigentlich nur
      saufen" waren natürlich auch im Gepäck. Sie bringen die menschlichen
      Schwächen und täglichen Abgründe hier und da so wunderschön auf die
      Bühne.

      Bis Februar sind sie noch als Begleitband für das Stück "Hinter verzauberten
      Fenstern" im Theater zu erleben. Vielleicht gibt es noch einzelne Restkarten.

      Datum: 24. Januar 2020, Grillo Theater

      www.theater-essen.de
      www.tante-polly.com