abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Eine enorme Besucherresonanz hat die diesjährige Fotomesse "Photo +
      Adventure" zu verzeichnen gehabt. Zahlreiche Aussteller waren vertreten und
      ebenso zahlreiche Vorträge und Workshops wurden angeboten.

      Wahre Fotoenthusiasten waren unter sich, sofern sie überhaupt einen Parkplatz
      gefunden hatten. Die Messe bot ambitionierten Hobbyfotografen jede Menge
      Produkte, ihr eigenes Equipment weiter aufzurüsten. Ob Kameras, Objektive,
      Filter, Blitztechnik, Stative oder Taschen, wer etwas suchte, der fand es auch.
      Nebenprodukte wie Bücher einiger Verlage oder selbstgestaltete Fotobücher in
      vielen Variationen waren ebenfalls vertreten. Es ist gar kein Problem, seine
      eigenen Werke edel binden zu lassen, ob in klein oder größer.

      Wer etwas von den Profis lernen wollte, der konnte einen der Workshops
      buchen, wo es um Themen wie Hochzeitsfotografie, Raus aus der Automatik,
      professionelle Lichtführung, Photoshop Highlights oder Cars & Girls ging. Man
      musste in der Regel schon ein paar Vorkenntnisse mitbringen. Kostenlose
      Vorträge in der Kraftzentrale waren die Alternative.

      Einige Fotoausstellungen waren zu erleben. Besonders die Arbeiten der Gesell-
      schaft deutscher Tierfotografie (GDT) waren sehenswert. Wer selbst in fernen
      Ländern fotografisch aktiv werden möchte, für den gab es zahlreiche Reise-
      angebote. Das Partnerland war dieses Jahr Südafrika. Hier finden Fotografen
      weite Landschaften und ein tolles Licht. Leider sind einige wilde Tiere Wilderern
      ausgeliefert. Man versucht die Wilderei einzudämmen.

      Bis spät in die Nacht tummelten sich sehr zahlreiche Hobbyfotografen im Park,
      um die an diesem Abend besondere Lichtinstallation einzufangen.

      Datum: 10. bis 11. Juni 2017

      photoadventure.eu