abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Freistil in der Niebuhrg mit Lars Hohlfeld, John Doyle, Maxim Maurice und Jennifer Martinez
Die Niebuhrg in Oberhausen trotzt ungehindert weiter der Pandemie. Eine neue Reihe präsentierte Variete & Kabarett mit Lars Hohlfeld, John Doyle, Maxim Maurice und Jennifer Martinez, beste Unterhaltung mit klasse Künstlern.

Die Kulturstiftung des Bundes fördert den Kultursommer 2021 in Oberhausen. Im Rahmen der Programmreihe „Freistil“ finden Veranstaltungen auch im Parkbanktheater an der Niebuhrg statt. Die freien Künstler, die Bühnen und die Zuschauer werden auf diese Art und Weise wieder zusammengeführt.

An diesem Abend war der Begriff Freistil allerdings wörtlich zu nehmen. In NRW tobten unglaubliche Wassermassen mit schrecklichen Folgen, die auch das ansonsten mit einer Zeltplane überdachte Parkbanktheater eher ungemütlich gemacht hätten. So entschloss man sich für den Umzug in den nächstgelegenen Raum der Niebuhrg, den sogenannten „Bahnhof“. Einst wurde hier ein Stück mit Bahnhofsatmosphäre geboten. Der Name blieb und das Publikum ebenso trocken.

Der Mix stimmte. Die humorvolle Moderation übernahm Lars Hohlfeld, der mit 12 Dioptrien durch die Gegend läuft. Er klopfte erst einmal ab, wie altersmäßig reif sein Publikum ist, ehe er die alte TV-Zeiten aufleben ließ. Der Kultsprung „Spitze“, im Stil eines Hans Rosenthal, gehörte dazu. Die jungen Leute im Raum durften sich historisch fortbilden. Er gab den Damen Tipps für die Partnersuche und wusste gut zu überzeugen.

Mit John Doyle beehrte ein sehr bekanntes Gesicht die Niebuhrg. Auch er war froh, mal wieder auf einer Bühne stehen zu können. Es war sein 2. Auftritt in den letzten 15 Monaten. Seit 25 Jahren ist der gebürtige US-Amerikaner in Deutschland. Wie wenig praxisorientiert damals die Deutschkurse waren berichtete er dem Publikum. „Herr Schmidt ist Baggerfahrer.“ Im Alltag kam man damit nicht klar. Er orientierte sich eher am Privatfernsehen, US-Serien auf Deutsch. Die TV-Sexhotline brachte ihm den Begriff „Lecken“ bei. Zuletzt saß er jedoch arbeitslos zu Hause und bedauerte die, die im Homeoffice der besseren Hälfte auf die Nerven gehen. Auch seine Bypass-OP hat ins Programm gefunden. Er stand kurz vor einem Herzinfarkt. Ein großes Lob ging an die PflegerInnen. Klar, die Besonderheiten der deutschen Sprache waren ein Thema. Aussprüche wie „Leck mich ...“, „Fick dich ins Knie“ oder auch ein Essen namens „Strammer Max“ würde es in den USA so nicht geben.

Mit Jennifer Martinez war eine Akrobatin zu Gast, die sich dem Pole-Dance widmete. Auch wenn die begrenzte Raumhöhe nur ein gewisses Repertoire zuließ, so zeigte sich ästhetisch sinnlich, wie man sich an einer Stange bewegen kann. Sie assistierte im Verlauf des Programms dem Magier und Illusionisten Maxim Maurice. Sein Metier sind eigentlich Großraum-Illusionen. Dazu reichte hier die Bühne räumlich ebenso nicht aus, aber man merkte durchaus, dass er sonst vor großem Publikum sein Können präsentiert. Was erwarten die Gäste von einem Zauberer? Kartentricks und Würfel. All das war im Gepäck. Er ließ den Ehering einer Zuschauerin verschwinden und in einer Ananas wieder auftauchen. Jennifer Martinez ließ er waagerecht schweben oder steckte sie in einen Pappkarton, um ihr darin verborgen einige Schwerter durch den Körper zu stoßen. Sie überlebte unversehrt. Wieder man saß man als Betrachter davor und staunte. Wie schön, dass es Zauberei gibt, die einen für Momente vom Alltag ablenkt.

Es war ein sehr unterhaltsamer Abend. Alle weiteren Vorstellungen dieser schönen Reihe werden wohl gemütlichen Parkbanktheater draußen fortgeführt.

Datum: 14. Juli 2021

www.freistil-oberhausen.de
niebuhrg.de