abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Fußballfans kennen sie bestimmt, die Arena des MSV Duisburg. Im März 2005
      wurde sie für 43 Mio. Euro vollendet. Im Rahmen einer Führung lässt sich
      regelmäßig mal ein Blick hinter die Kulissen werfen.

      Insgesamt fasst die moderne Arena 31.500 Besucher, darin enthalten 7.000
      Stehplätze sowie 1.550 Business Sitzplätze und 41 Logen mit 420 Sitzplätzen,
      für Duisburger Verhältnisse mehr als ausreichend und alles überdacht. 111 m
      mal 73 m misst die Spielfläche. Für diverse Informationen findet man jeweils
      in der Nord- und Südkurve 41 qm große Anzeigetafeln. Auch die Sicherheit wird
      groß geschrieben. Zahlreiche moderne Kameras haben jeden einzelnen
      Zuschauer genau im Blick.

      Die Führung öffnete auch Bereiche, in der normale Zuschauer so sonst nicht
      hinein kommen würden. Sogar der Innenraum durfte betreten und die Trainer-
      bänke getestet werden. Hart fühlt sich anders an. Die Kabinen sind eher
      zweckmäßig ausgestattet, ohne großen Luxus. Ein wohlig temperiertes
      Entspannungsbad sorgt aber für lockere Muskeln nach dem Spiel. Die Räume
      für die Polizei und die darin befindlichen Arrestzellen sind ebenso zu erleben.
      Besonders negativ auffällig sollen sich Fans von Fortuna Düsseldorf benehmen.
      Einmal wie der Startrainer bei der Pressekonferenz auf dem Podium sitzen und
      die Niederlage erklären zu müssen, im Rahmen der Führung darf man es mal
      probieren. Sehr gut haben es Kinder von zwei bis sechs Jahren, die während
      des Spiels von drei Erziehern für nur 5,- EUR betreut werden, während Papi
      das Spiel verfolgt. Sehbehinderten wird per Stadionradio das Spiel akustisch
      übertragen, und ist es noch so schlecht.

      Die wohlhabenden Besucher, die eher an Häppchen als am Spiel interessiert
      sind, tummeln sich im großzügigen VIP-Bereich, wo es an nichts fehlt. Ein
      Feinkostunternehmen sorgt für einen guten Hunger. Natürlich durfte auch einen
      Blick in zwei Logen nicht auslassen werden. So komfortabel schaut man
      Fußball, wenn man es sich leisten kann oder wohlhabende Geschäftspartner
      hat, die einen einladen. Ab 200,- Euro netto pro Person und Spiel ist man
      dabei. Eine solche Arena bietet für jeden Geldbeutel den passenden Fußball-
      genuss, ob mit der Stadionwurst in der Kurve oder feinen Lachshäppchen bei
      den VIPs. Die bis zu 1.200 Gästefans leben allerdings eher kärglich, einge-
      pfercht in einer Art Knast und ohne Alkoholausschank am vergitterten Kiosk.
      Das Stadion ist absolut erstligawürdig, nur leider wird kommende Saison die
      3. Liga zu Gast sein.

      Natürlich lässt sich die Arena auch für Tagungen, Produktpräsentationen oder
      private Festivitäten mieten. Im Fanshop können sich die Fans reichlich mit
      blau-weißen Artikeln eindecken. Die Arena-Führungen lassen sich von Gruppen
      individuell buchen. Für Einzelpersonen oder Familien werden regelmäßig
      öffentliche Führungen angeboten.

      20. Juli 2016

      www.msv-arena.de