abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Neustart 2021 vom Volkstheater 'Mondpalast' in Wanne-Eickel
Der Mondpalast von Wanne-Eickel ist wieder da! Am 13. März 2020, knipste die Pandemie die Scheinwerfer aus. Am Freitag, 13. August, hebt sich endlich der Vorhang. Deutschlands großes Volkstheater spielt wieder. Eröffnet wird die Komödiensaison 2021/2022 mit dem Spaß „Das Schweigen der Frösche“.

Eröffnet wird die Komödiensaison 2021/2022 mit dem Spaß „Das Schweigen der Frösche“, gefolgt von der „Flurwoche“ und dem „Phantom vom Oppa“. Trotz der langen Kurzarbeit konnte das Ensemble zusammengehalten werden. Man war dankbar für die Festanstellung mit reduzierten Bezügen, die vom Prinzipal Christian Stratmann etwas aufgestockt wurden. An eine Schließung des Hauses dachte der Prinzipal nur einen kurzen Moment, ehe ihm bewusst wurde, dass er ohne seinen Mondpalast keine andere Lebensperspektive sieht. Es gab Bundeshilfen, eine Spende aus der Wanner Bürgerschaft und eine private Großspende des Ehepaars Pieper. All das ermutigte ihn seine Arbeit für den Mondpalast fortzusetzen. Außerdem ist man nun Mitglied einer Gruppe von Privattheatern unter dem Dach des Deutschen Bühnenvereins, unter der Leitung von René Heinersdorff (Leiter des Theater im Rathaus in Essen).

Prinzipal Christian Stratmann und sein Gründungsintendant Thomas Rech hatten während der Zwangsschließung allerdings nie Langeweile. Sie waren fast täglich im Haus, versendeten Grußbotschaften, lasen Hygieneverordnungen oder arbeiteten an einem Rettungsplan für das Hause. Man ist finanziell solide aufgestellt. Die aktuellen Wasserschäden durch das Hochwasser im Keller, das Wasser kam über Waschbecken in den Künstlergarderoben, sind kein Problem. Einige Schauspieler sollen allerdings während des letzten Jahres etwas körperlich zugenommen haben, was eventuell ein paar Kostümänderungen zur Folge hat.

Die Proben starten bald. Man ist jedenfalls bester Hoffnung wieder einen großen Teil von Theaternormalität zu präsentieren und ist auf die Reaktionen des Publikums gespannt. Etwa 220 Gäste können im Schachbrettmuster Platz finden, was die Kosten zumindest deckt, allerdings keine Gewinne erwirtschaftet.

Geimpft wurde das Ensemble und alle Verantwortlichen des Theaters wie es sich gehört, auf der Bühne. Aus allgemeiner Dankbarkeit für alle medizinischen Kräfte und als Dank an alle guten Freunde des Hauses spielt man am 12. August eine geschlossene Sondervorstellung vom Stück „Das Schweigen der Frösche“, die großartig und sehr unterhaltsam ist. Viele Mitarbeiter von Kliniken und Impfzentren dürfen kostenfrei einen tollen Abend genießen.

Datum: 20. Juli 2021

www.mondpalast.com