abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
LAGA 2020 in Kamp-Lintfort
Die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort hat sich nach rund vier Wochen sichtbar entwickelt. Die Frühlingsblumen sind gewichen und der Sommer hat Einzug gehalten. Dazu ist der 70 m hohe Aussichtsturm nun geöffnet.

Das Bild hat sich floral gewandelt. Selbst eine eigene Blumenzüchtung ist ihr gewidmet. „Kalli Sonnenschein“ ist der Name der orangefarbenen Begonie. Auf dem Gelände hat man großflächig Insekten freundliche Wildblumenwiesen gesäht, ein keiner Teil davon auch mit farbigen Sorten und rotem Mohn. Insgesamt haben sich die Pflanzen schon gut entwickelt.

Ein Blick in die Ausstellungsgärten lohnt auf jeden Fall immer. Der Verband Gärtner-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW e.V. informiert über die berufliche Vielfalt. Auch hier herrscht Fachkräftemangel. Im Weltgarten dreht sich alles um den ökologischen Fußabdruck, um fair gehandelte Produkte, das Problemprodukt Smartphone und diverse Hilfsprojekte auf sechs Kontinenten. Ein Waschbecken lässt sich z.B. in Afrika ganz simpel bauen, besonders wichtig in Zeiten von Corona. Wie gehen wir mit unserer Welt um und was müssten wir ändern? Der Weltgarten gibt sinnvolle Denkanstöße.

Hat man Rasenprobleme, so können einem die Fachleute genau sagen, was man nicht richtig macht. Es kommt auf die Lage des Rasens an (sonnig/nicht sonnig), den Untergrund und auf die geplante Nutzung an. Je nach Rasensorte ist die Schnitthöhe von Bedeutung. Mit ökologischer Düngung, richtiger Wässerung und einem automatischen Mähroboter lässt sich auch Moos eher vermeiden. Ein schöner Rasen ist eine Wissenschaft für sich.

Wünscht man sich einen Sonnenschutz, so ist ausrollbares Sonnensegel sehr praktisch. Es gibt sie auch mit Motor und Zeitschaltuhr, wie auf der LAGA zu sehen. Für ein solches Luxusexemplar muss man schon rund 15.000 Euro hinlegen. Mit der Handbedienung per Kurbel geht es auch günstiger.

Interessant wird es beim Landwirtschaftsverband. Wie sieht welches Getreide aus? Der Beruf des Landwirts ist sehr vielfältig und erfordert einiges an Fachwissen. Direkt nebenan, bei der Kreisjägerschaft, sind zahlreiche Tierpräparate in einem Infomobil zu bewundern, Bussarde, Falken, Eulen, Marderhunde und sogar ein Seeadler. Sind bei uns allerdings nicht bedroht. Die Weihen, eine Raubvogelart, haben es dagegen schwer, in unserer Umwelt zu überleben.

Wer den Blick von oben genießen möchte, der kann das mittlerweile vom 70 m hohen Aussichtsturm. 20 Leute passen in einen Aufzug. 5,- Euro kostet die besondere Aussicht extra zum Eintritt.

Der Blick in den barocken Klostergarten lohnt immer. Bei plätscherndem Wasser kann man die Seele baumeln lassen. Bemerkenswert erscheint hier allerdings die Beobachtung, dass selbst Profigärtner die bekannten Probleme mit dem Buxus nicht unter Kontrolle bekommen. Die Besucher und die regelmäßig anwesenden Hochzeitspaare stört das aber nicht. Hin und wieder erklingt barocke Musik im Klostergarten.

Datum: 30. Mai 2020

www.kamp-lintfort2020.de