abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Insgesamt 17 RuhrKunstMuseen in 13 Städten beschäftigen sich zeitgleich
      mit dem Thema "Kohle & Kunst". Das Ende der Steinkohleförderung in
      Deutschland wird in rund 150 künstlerische Positionen künstlerisch verarbeitet.

      Das Lichtkunstzentrum Unna zeigt im Rahmen seiner schönen Ausstellung
      "Down here - up there" drei Räume füllende Arbeiten. Die Niederländerin
      Diana Ramaekers erinnert mit ihrer Arbeit "Mijn Berg" an die Bergbautradition
      in der Region Limburg. Die roten Neonröhren von der Decken zeichnen einen
      umgekehrten Berg, der rot leuchtet und Energie ausstrahlt. Nicola Schrudde
      befasst sich in ihrem Werk "Schwarzdichte" mit den landschaftlichen
      Veränderungsprozessen im Ruhrgebiet. Die Natur vermittelt zwischen
      Vergangenheit und Zukunft. "Breathing cloud" ist eine Arbeit von Dorette
      Sturm. Eine große, akustisch atmende Wolke dehnt sich aus, fällt wieder
      leicht zusammen und verändert dabei leicht den Farbton.

      Zur Ausstellungsreihe ist ein Kombi-Ticket erhältlich, das zum mehrmaligen
      Besuch in allen teilnehmenden Museen über den gesamten Ausstellungs-
      zeitraum berechtigt (Normalpreis: 25 € / ermäßigt: 15 Euro). Es werden
      Busexkursionen zu jeweils mehreren Museen angeboten.

      Laufzeit: 6. Mai bis 16. September 2018, Lichtkunstzentrum Unna

      www.lichtkunst-unna.de
      www.ruhrkunstmuseen.com