abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Insgesamt 17 RuhrKunstMuseen in 13 Städten beschäftigen sich zeitgleich
      mit dem Thema "Kohle & Kunst". Das Ende der Steinkohleförderung in
      Deutschland wird in rund 150 künstlerische Positionen künstlerisch verarbeitet.

      "Reichtum: Schwarz ist Gold" heißt es im Lehmbruck Museum in Duisburg.
      Kohle ist ein wertvoller Rohstoff. 48 Arbeiten von 21 internationalen Künstlern
      sind zu sehen. Von Bernd und Hillabecher stammen die "Hochofenköpfe",
      Aufnahmen von Hüttenwerken in Duisburg und Gelsenkirchen. Lara Favaretto
      hat wurmstichige Tische mit Goldstaub ausgefüllt. Bei David Hammons Arbeit
      "Chasing the Blue Train" fährt ein Modellzug durch die Halle. Weitere bekannte
      Künstler der Ausstellung sind Richard Serra, Emil Schumacher, Reiner
      Ruthenbeck, Wilhelm Lehmbruck oder Bernar Venet.

      Zur Ausstellungsreihe ist ein Kombi-Ticket erhältlich, das zum mehrmaligen
      Besuch in allen teilnehmenden Museen über den gesamten Ausstellungs-
      zeitraum berechtigt (Normalpreis: 25 € / ermäßigt: 15 Euro). Es werden
      Busexkursionen zu jeweils mehreren Museen angeboten.

      Laufzeit: 3. Mai bis 7. Oktober 2018, Lehmbruck Museum Duisburg

      www.lehmbruckmuseum.de
      www.ruhrkunstmuseen.com