abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Die interessante Ausstellung "Christian Keinstar - Simplifikation" im Lehmbruck
      Museum widmet sich ungewöhnlichen Materialien und Kreisläufen.

      Zu sehen sind in der vorderen Glashalle Arbeiten von Christian Keinstar, die
      außergewöhnlich sind. Das Hauptobjekt ist ein Kopf aus Gallium, der erwärmt
      wird und langsam vor sich hin schmilzt. Die Schmelze wird aufgefangen und zu
      einem Kopf gegossen. Thematisch ähnlich aufgebaut ist ein Film, in dem er
      einen Handschuh mit seiner Hand in eine 250°C heiße Bleischmelze hält und
      durch Bewegung veränderliche Strukturen erzeugt. Statt Bilder mit Farbe zu
      malen, legt er ganz feines Granulat oder Pulver von Stoffen hinter Glas, das
      sehr erdverbunden ist. Ein Brunnen spendet alle zwei Minuten einen Tropfen
      Wasser der auf der warmen Oberfläche verdunstet. Auch die Architektur
      zerfließt in sich, z.B. ein nachgebildetes Fenster eines Gotteshauses.

      Laufzeit: 6. April bis 18. Juni 2017

      www.lehmbruckmuseum.de