abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Das Grillo-Theater wird 2018 stolze 125 Jahre jung. Auch die nächste Spielzeit
      verspricht wieder sehr gute Unterhaltung mit Tiefgang. Das Motto der Spielzeit
      2017/2018 lautet "Wer zahlt die Zeche?", auch eine inhaltliche Anlehnung an
      das Jahr der letzten Zechenschließungen im Revier.

      Das Grillo ist von den Bürgern für Bürger und die Keimzelle für alle Sparten der
      TUP. Bis vor 28 Jahren gab es hier auch Oper und Ballett. Man möchte zurück
      und voraus blicken, Verantwortung übernehmen, sich Gedanken machen,
      utopische Entwicklungen spinnen und ein Ort öffentlicher Diskussion sein. Das
      ist Publikum dabei ein sehr wichtiger Aspekt.

      Zunächst wird gefeiert. Am 16.9. ab 14 Uhr steigt ein großes Geburtstagsfest
      rund ums Grillo, inklusive einer lange Geburtstagstafel mit dem Ruhrkohle-Chor,
      Ensemblemitgliedern des Aalto-Theaters, dem Opernchor und der Essener
      Philharmoniker.

      Die neuen Stücke klingen spannend. Der Auftakt mit "Der Besuch der alten
      Dame" ist ein Wunschstück des Publikums zum Jubiläum. Es folgt die Komödie
      "Willkommen". Das Weihnachtsstück "Jupp, ein Maulwurf auf dem Weg nach
      oben", dreht sich nicht nur um die Kohle, sondern ist auch eine gute Gelegen-
      heit für den "geschenkten Platz", eine Aktion für benachteiligte Kinder und
      Jugendliche in Essen. Jeder kann mit einer gespendeten Eintrittskarte helfen.
      "Der Prinz, der Bettelknabe und das Kapital" ist ein Stück, das Jugendliche aus
      dem Essener Norden und Süden zusammenbringen soll. Sie trennen Welten.
      "Der Fall der Götter" behandelt politische Hintergründe und den Bezug zur
      Familie Krupp. Musikalisch wird es bei der "Proletenpassion" mit einer Rock-
      gruppe. "Metropolis" thematisiert unsere Weltordnung oben und unten. Natürlich
      gibt es auch Stücke für Kinder und Jugendliche und zahlreiche Wiederauf-
      nahmen.

      Neue Ensemblemitglieder sind Henriette Hölzel und Stefan Migge.

      Datum: 17. Juni 2017

      www.schauspiel-essen.de