abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Mit Marc Weide präsentierte das GOP Varieté Theater in Essen einen
      amtierenden Weltmeister der Zauberei. Mit seinem Programm "Hilfe, ich
      werde erwachsen!" zeigte er teilweise verblüffende Magie.

      Er ist erst 28 Jahre alt und war selbst ziemlich überrascht, als bei der WM
      2018 in Südkorea sein Name fiel. Den Triumph konnte er kaum fassen, sind
      es doch die kleinen Dinge, mit denen er arbeitet. Das war auch in Essen so.
      Völlig bodenständig betrat er einfach so die Bühne. "Da bin ich." Keine Harley,
      umgeben von Nebel, zwei jungen Assistentinnen im goldenen Bikini und einer
      großen Auftrittshymne prägten den Beginn seiner Show. Ein Schulranzen,
      eine Leinwand und Videokamera reichen ihm völlig aus. Weiße Tiger und
      zersägte Jungfrauen überlässt er anderen Kollegen. Letztere sind sowieso
      schwierig zu finden.

      Es war eine Mischung aus Magie und Comedy. Marc Weide spielt gerne mit
      dem Publikum, ohne es vorzuführen oder reinzulegen. Dabei sind Kartentricks
      zwar häufig bekannt, aber noch lange nicht ausgereizt. Bei seiner
      WM-Nummer erschien die ausgewählte Karte sogar groß auf seinem T-Shirt.
      Riss er eine Ecke ab, fehlte auch die auf seinem Shirt. Erstaunlich war eben-
      falls der Dialog mit einer Thekendame via Film. Realität und Film flossen
      ineinander über.

      Mit der Illusion spielt Marc Weide gerne. Mit elf Jahren holte ihn der große
      David Copperfield einmal auf die Bühne. Da war sein Berufswunsch klar.
      Heute lässt er drei Eheringe aus dem Publikum miteinander verschmelzen
      oder kleine Dinge einfach so verschwinden. Wie kommt der markierte
      50-Euro-Schein in eine Zitrone? Er verblüfft mit vielen kleinen Dingen. Seine
      Tricks nehmen überraschende Wendungen, die man nicht erwartet. Glücklich-
      erweise hatte er an die Zuschauer im hinteren Bereich gedacht, die seine
      Tricks mit bloßem Auge schwer verfolgen konnten. Per Videokamera und
      Leinwand hatte man zumindest zeitweise ein Close-up seiner Fingerfertigkeit.

      Obendrein hatte er seine Show mit einiger Comedy garniert. Seine Kindheit,
      seine Anfänge und die Erfolgschancen als Magier bei den Frauen waren da
      nur einige Themen.

      Datum: 14. August 2019

      www.marc-weide.de
      www.variete.de