abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Tourismuskampagne 'Duisburg ist echt entdeckenswert'
Duisburg Kontor startet mit der neue Tourismuskampagne „Duisburg ist echt entdeckenswert“ in den Sommer. Die Kampagne soll Auswärtige ansprechen, als auch die Duisburger Bevölkerung.

Vor der Plakatwand an der Düsseldorfer Straße, Ecke Börsenstraße, stellten Oberbürgermeister Sören Link, Uwe Kluge (Geschäftsführer Duisburg Kontor), Kai U. Homann (Leiter Stadtmarketing und Tourismus, Duisburg Kontor) und Alica Sprünken (Direktorin Hotel Plaza) die neuen Motive vor.

Urlaub zuhause ist modern und der Radfahrtourismus ganz besonders. Kontraste zwischen Natur, Wasser und Industriekultur lassen sich in Duisburg entdecken. Man versucht, einen emotionalen Ansatz zu finden. Die abgebildeten Personen sind alle echte MitarbeiterInnen von Duisburg Kontor, keine gekünzelten Models. Die Angebote rund um die neue Kampagne werden vorwiegend digital präsentiert.

Welche Seiten der Stadt hat man für den Start ausgewählt? Natürlich ist der Landschaftspark dabei, das größte Schmuckstück der Stadt. Hier findet alles statt, von der Messe, über Sportveranstaltungen, bis hin zu Kulturevents. Dieses ehemalige Hüttenwerk ist ein Pflichtprogramm für jeden Besucher der Stadt.

Der Rheinpark in Hochfeld hat ebenfalls seine schönen Seiten und wird aktuell erweitert. Er ist ein positives Beispiel für gute Stadtplanung.

Der Rhein als großer europäischer Strom ist selbstverständlich immer mal einen ausgedehnten Blick wert, ob in den Rheinauen, an der Rheinorange oder bei einer Hafenrundfahrt.

Ruhrort ist ein wirklich sehr spezieller und sehenswerter Teil Duisburgs. Wo früher Schiffer ein- und ausgingen, bummeln heute Touristen entlang der Hafenpromenade. Den großen Pötten ist man hier ganz nahe.

Der Innenhafen ist für ein geselliges, junges Publikum eine passende Gastronomiemeile. Mehrere Kulturangebote sind hier ebenfalls zu erleben.

Bleibt noch das Sorgenkind der Touristiker, Tiger & Turtle. Eigentlich ist diese begehbare Skulptur auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe ein echtes Highlight der Stadt. Seit jedoch die Duisburger Hafen AG extrem sensibel eine riesige und äußerlich völlig unattraktive Logistikhalle wie einen Riegel vor den Standort gesetzt hat, wird kaum ein Fremder dieses Kunstwerk mehr finden. Es hat deutlich an Bedeutung eingebüßt, ist aber trotzdem noch in der Auswahl.

Datum: 25. Juni 2020

www.duisburg.de