abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Ein Erfolg war die 1. Freizeit- und Reisemesse Ruhr" im Centro Oberhausen.
      Zahlreich informierte sich das Publikum bei den 35 Ausstellern, die im
      Erdgeschoss ihre Angebote präsentierten.

      Der Eintritt war natürlich frei und Standgebühren für die Aussteller gab es
      auch keine, ein großer Vorteil gegenüber anderen Messen. Willkommen
      waren Freizeit- und Kultureinrichtungen im Ruhrgebiet und vom Niederrhein
      bis hinauf an die niederländische Grenze. So war es das buntgemischte
      Einkaufspublikum, das die Informationsangebote gut nutzte. Voraussichtlich
      wird diese Messe zukünftig zweimal im Jahr stattfinden. Es ist damit zu
      rechnen, dass dann noch mehr Aussteller hinzukommen werden.

      Zu erleben waren bekannte und weniger bekannte Freizeiteinrichtungen.
      Klar, das Legoland, Sea Life und die bestehenden Tourismusangebote
      waren vor Ort. Demnächst wird auch das "The Mirai", eine Art Fitnessstudio
      der neusten Generation, in Oberhausen öffnen. Hersteller können hier auf
      55.000 qm ihre neusten Entwicklungen an Konsumenten testen, die hier
      kostenfrei trainieren können. Noch allerdings sorgen personelle Engpässe
      bei der Stadt Oberhausen dafür, dass bestimmte Genehmigungen und
      Anträge sich leider verzögern. Ebenfalls aus Oberhausen hatte das Theater
      an der Niebuhrg einen Stand. Musicals und andere Veranstaltungen finden
      hier statt. Laien sind übrigens herzlichen willkommen, unter fachlicher
      Anleitung in Gartentheater mitzuwirken.

      Aus Bottrop waren Vertreter der Stadt und die Experten aus dem Grusel-
      labyrinth da. Letzteres wird ab Frühjahr 2020 zu einer Fanatasy-Erlebniswelt
      umgebaut. Aber keine Angst, Igor wird auch weiterhin für die entsprechende
      Ansprache da sein. Aus Essen war der Seaside Beach Baldeney vertreten.
      Hier ist der Standort für kleinen Hotrods, die mit 14 PS-Motoren ausgerüstet
      sind und 90 km/h schaffen. Geführt in der Gruppe geht es über ganz normale
      Straßen. Aus Gelsenkirchen war der Alma Park vertreten. Paintball,
      BubbleBall, Minigolf, Lasertag und LiveEscape werden hier u. a. angeboten.
      Die Jahrhunderthalle in Bochum ist jedem bekannt. Für ihr Infozentrum, das
      umgestaltet werden soll, suchen die Verantwortlichen noch Mobiliar aus den
      1950er Jahren. Vom hohen Niederrhein kamen Vertreter des Wunderland
      Kalkar und Tourismusexperten aus Xanten. Das große Römerfest
      "Brot, Schwerter und Spiele" wird 2020 wieder über die Bühne gehen. Im
      Archäologischen Museum in Herne findet derzeit eine Ausstellung zur Pest
      statt, die u. a. in den USA noch immer nicht ausgerottet ist.

      Neben dem LVR, dem LVL und der Ruhr Tourismus GmbH war die Landes-
      gartenschau 2020 Kamp-Lintfort vertreten. Ab dem 17. April erblühen ein
      ehemaliges Zechengelände mit Aussichtsturm und die erweiterten Gärten
      rund um das Kloster Kamp. Es gibt einen Bergbau-Lehrstollen, Konzerte,
      einen kleinen Zoo mit u. a. Erdmännchen, botanische Wissenschaft für alle,
      sowie verschiedene Themengärten. Erwachsene zahlen 18,- Euro Eintritt.
      Man darf sehr gespannt sein.

      Auch im Centro sind 2020 weitere Aktionen geplant. Ein einwöchiges
      Barbeque-Grill-Event startet in der ersten Woche der Sommerferien. 500
      Sitzplätze stehen zur Verfügung. Außerdem wird es wieder ein Fashion-
      Event mit Model Anna Hiltrop am 6. und 7. März geben. Die große Schlumpf-
      Ausstellung startet im März und die VR-Welt "The Void" ein wenig später.
      Bei der Auswahl der Events orientiert man sich stets an Familien. Weiterhin
      treibt man die Planungen für die Reaktivierung des Centro-Parks voran, der
      eine neue Nutzung erfahren soll.

      Datum: 3. bis 5. Januar 2020

      www.centro.de