abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
CD 'Nighttime HWY' von Saint Vice
Mit „Nighttime HWY“ hat der Singer-Songwriter Saint Vice ein richtig klasse Album veröffentlicht.

Im wirklichen Leben heißt er Nick Reitmeier. Einige Jahre machte er Musik in verschiedenen Band, widmete sich sogar der Filmmusik. Irgendwann stellte er uninspiriert die Gitarre in die Ecke. Vier Jahre später holte er das gute Stück mal wieder hervor, zupfte ein paar Akkorde. Die Leidenschaft für sein Instrument und die Musik war urplötzlich wieder entflammt. Ein erster Song entstand sofort, weitere folgten, bis das Album fertig war. Mit Drummer Tim Buchanan, Guitarist Phil Maze and Basist Elias Herb entstand so ein musikalisches Werk das mitreißt.

Nick Reitmeier alias Saint Vice ist nicht nur ein sehr talentierter Musiker, sondern ein geborener Sänger. Mit seiner außergewöhnlich guten Stimme überzeugt er ziemlich schnell die Hörer. Hinzu kommt ein Rhythmus, bei dem man nicht still sitzen kann. Neben akustischen Gitarrenpartien spürt man hin und wieder die Energie einer E-Gitarre und sehr organischen Beats. Das Ergebnis ist eine klasse Mischung aus Roadsongs mit sensibel vorgetragenen Inhalten sowie rockigen Elementen. In der Regel geht es dabei um das Zwischenmenschliche, die Sehnsucht danach oder der Blick zurück. Besonders in unseren eher traurigen Zeiten sollte man menschliche Zusammensein besonders schätzen.

Das HWY im Albumtitel steht übrigens für Highway. Es klingt urban, der Sound einer Großstadt, die sich untereinander fremd geworden ist. Das Zwischenmenschliche kommt zwischen den Häuserschluchten sehr oft zu kurz. So ist es auch kein Wunder, dass dieses Album auch besonders gut abends, nachts oder unterwegs im Auto die Ohren streichelt, voller Melancholie, Blues, Sehnsucht, aber auch positiver Lebensenergie und Hoffnung. Am Ende läuten bei Tagesanbruch sogar akustisch die ersten Kirchenglocken. Wunderschön!

„Nighttime HWY“, Saint Vice, 10 Songs, 2020

www.saintvice.de
www.youtube.com ("Never got back")