abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
CD 'Seltene Elemente' von Kommando Elefant
Seit zwölf Jahren gibt es sie bereits. Die österreichische Band Kommando Elefant hat mit ihrem neuen Album "Seltene Elemente" einen klasse Indie-Sound produziert.

Mastermind der Band ist Alfred Peherstorfer. Hauptberuflich ist er als Musiker Rabenhof Theater in Wien engagiert. Nebenbei betreibt er das Elektronik-House-Tech Projekt "Alfred Oslo", arbeitet mit dem Wiener Produzenten Sam Vahdat an einem internationalen Elektroprojekt und bleibt auch dem Popschlager treu, wenn auch ohne Majorvertrag. Für diese Vielfalt musste er sich immer wieder rechtfertigen (und sie wird im Song "Facetten" thematisiert).

Das Projekt "Kommando Elefant" ist richtig klasse gelungen. Wenn man mit einem Indie-Projekt eh keine großen Erlöse erwartet, dann kann man seiner musikalischen Kreativität freien Lauf lassen, einfach sein eigenes Ding machen, ohne Kompromisse an die breite Masse. Bei Wanda war das bei ihrem ersten Album "Amore" genauso. Heraus kommt in diesem Fall ein Sound der durch einen starken Rhythmus und Synthesizer elementar geprägt ist. Die klare und deutliche Stimme steht immer im Vordergrund. Man kann sich die Jungs sehr gut in einem dunklen Probenkeller mit einem vollen Kasten Bier vorstellen, während sie ihren ganz eigenen Sound kreieren und Spaß haben.

Dabei wirken die Songs sehr nachdenklich und selbstreflektierend. "Amateure" beschreibt das finanziell schwierige Überleben als Indie-Musiker. Das gemeinsame Altwerden, inklusive Luft, Liebe, Tanzen und Substanzen ist ebenfalls ein Thema wie die Tatsache, dass wir alle "Seltene Elemente" sind, Individuen in einer großen Welt. Etwas funky kommt "Perfect Night" daher. Sich einfach mal unbelastet gehenlassen. "Lieber liegen" beschreibt den nicht seltenen Wunsch morgens einfach mal im Bett zu bleiben. Eine wunderbare Liebeserklärung ohne Kitsch ist "Wien", sehr gut tanzbar und zum Abheben gut.

Überhaupt, die Texte sind wirklich klasse und harmonieren stimmungsmäßig immer wieder exzellent mit der Musik. Vielleicht ist die Qualität der Texte auch der Tatsache geschuldet, dass man regelmäßig Theaterluft schnuppert. Das Album wird man auch nach zigmaligem Hören nicht leid. Es bleibt nur die Frage. Was hat der ungewöhnliche Bandname "Kommando Elefant" zu bedeuten? Die Wiener Musikszene hat stets tolle Überraschungen parat.

"Seltene Elemente", Kommando Elefant, 13 Songs, LasVegas Records

Datum: 6. November 2020

www.kommandoelefant.at
www.youtube.com ("Wien")