abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Buch 'Vögel – Ganz nah' aus dem Sieveking Verlag
„Vögel – Ganz nah“ lautet der Titel einer klasse Publikation aus dem Sieveking Verlag, der unsere gefiederten Mitbewohner in der Natur auf ganz besondere Art und Weise beleuchtet.

Träumen wir nicht alle mal davon, einfach in die Ferne zu fliegen, an einen schönen Ort? Wir würden keine Grenzen kennen, das Leben fröhlich zwitschern und es uns in den höchsten Zweigen gut gehen lassen. So ist die Idealvorstellung der Menschen von dem Lebensalltag der Vögel. Deshalb stehen sie uns so nahe und gerne füttern wir sie im Winter.

Wie verschieden und facettenreich die Vogelwelt ist, das zeigen die Autoren Åsa & Mats Ottosson sowie der Fotograf Roine Magnusson. Letzterer arbeitete für das Projekt mit der Vogelberingungsstation Ottenby zusammen. Die gefangenen Tiere wurden in einem mobilen Fotostudio abgelichtet, beringt und nach wenigen Minuten wieder in die Freiheit entlassen. Über 30 Vogelarten standen Modell vor seiner Kamera. So entstanden eindrucksvolle Fotos von Vögeln, die fast wie Zeichnungen vor einem schwarzen oder weißen Hintergrund wirken. Ohne einen unruhigen Hintergrund fällt der Fokus komplett auf die Details des Kopfes oder das farbig schillernde Gefieder. Die für die Forschung des Vogelzugs temporär gefangenen Tiere machte er zu Stars ihrer Art. Als Betrachter staunt man über die Schönheit der Vogelwelt, die im Wald oder am Vogelhäuschen schwierig zu erkennen ist. Das Buch ist insgesamt exzellent gestaltet, schwarz-weiß mit farbigen Vogelportraits und auch das Format passt sehr gut.

Im begleitenden Text bekommt jede Art ihre charakteristische Beschreibung mit persönlicher Note des oft eigenen Erlebten. Vögel sind nicht dumm. Sie wissen sich zu tarnen, locken eine Partnerin mit speziellen Vorzügen und sind wahre Überlebenskünstler draußen in der freien Natur. Manche zieht es in wärmere Gebiete, andere versuchen in der winterlichen Kälte zu überleben. So muss das Winterglockenhähnchen permanent ein Körpergewicht von 5 Gramm beibehalten, ein echter Winzling. Ähnlich klein ist der Sperlingskauz. Er hamstert bis zu 200 Beutestücke in Verstecken, um durch Fressen der Kälte zu trotzen. Andere, wie die Amsel, entwickelten sich von Waldvogel zu einem städtischen Gefährten. Singen kann sie ganz prima. Selbst die Stockente verblüfft, denn ihr grüner Kopf besitzt keine einzige grüne Feder. Es ist eine optische Täuschung unseres Auges. Eine wahre Plage in den USA ist der dort 1890 eingeschleppte Star. Sie ließen sich bislang nicht vertreiben. Die Vielfalt der Vögel ist so wunderbar formuliert, sehr schön zu lesen und zu betrachten.

„Vögel – Ganz nah“, Sieveking Verlag, 272 Seiten, 74 Abb., 22 x 23,5 cm, Schweizer Bindung, Hardcover, ISBN 978-3-944874-85-2

Datum: 6. April 2021

sieveking-verlag.de