abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Buch 'Der große van Gogh Atlas'
Jeder kennt Vincent van Gogh (1853 – 1890) als großen, bedeutenden Maler. Doch wo kam er her? Wo lebte er und war er zu Lebzeiten tatsächlich berühmt? Es war ein wildes Leben eines Künstlers, das auch viele Tiefen erlebte. „Der große van Gogh Atlas“ aus dem Sieveking Verlag zeigt klasse recherchiert und dokumentiert auf, wie van Gogh lebte.

Er war ein Malergenie, dass erst rund 20 Jahre nach seinem Suizid wirklich berühmt wurde. Seine rund 37 Jahre auf der Erde waren dagegen Elend pur. Auf der Suche nach einem Lebensweg und persönlicher Anerkennung irrte er durch die Niederlande, Belgien, Großbritannien und Frankreich. Es war die Zeit der Eisenbahn, die stark expandierte. Dabei wechselte er unzählige Male seinen Aufenthaltsort, versuchte sich als Hilfslehrer, Sozialarbeiter in belgischen Kohlegruben oder als angehender Priester. Nichts hielt er wirklich durch, was auch zu Spannungen mit seinen Eltern führte. Mit seinem Bruder Theo lebte er auch mal zusammen. Er war selbst für ihn kaum zu ertragen. Trotzdem unterstützte er ihn finanziell immer wieder und sie schrieben sich hunderte Briefe, aus denen das Buch spannend schöpft. Am Ende blieb nur die Hoffnung, mit künstlerischem Schaffen zu überleben, was sich als Trugschluss erwies. Van Goghs Lebensreise ist ein wilder Ritt mit dramatischem Ausgang. Das Buch enthält zahlreiche historische Fotos von Orten, wo er einst Zeit verbrachte.

„Der große van Gogh Atlas“, Sieveking Verlag, 184 Seiten, 400 Abb., 19 x 24,5 cm, Halbleinenband, ISBN 978-3-944874-75-3

Datum: 14. Dezember 2020

sieveking-verlag.de