abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Der Garten ist ein wichtiges Stück Privatsphäre. Hier möchte man gerne
      möglichst unbeobachtet sein. Das sehr schöne Buch „Sichtschutz und Raum-
      teiler im Garten“ zeigt, wie Gartenarchitekten diesen Wunsch in die Tat
      umsetzen.

      Eine einfache Hecke ist altmodisch und einfallslos. Der Heckenschnitt kann
      phantasievoll variieren. Die Hecke darf auch regelmäßige Lücken aufweisen.
      Spalier- und Hochhecken sind ebenfalls eine gute Möglichkeit. Es gibt so viele
      tolle Ideen. Gräser und Stauden sind immer ein Thema, aber sie sollten genau
      ausgewählt und angelegt sein. Sichtschutz sollte auch ästhetisch wirken.
      Mauern sind oft ziemlich dominant. Besondere Steine oder eine kunstvolle
      Gestaltung passen sie besser in den Garten ein. Holzelemente lassen in der
      Form außergewöhnlich gestalten und passen sich der Natur an, auf Wunsch
      auch mit japanischem Bambus. Es gibt auch neue Materialien, wie Baustahl,
      lichtdurchlässige Stäbchen als Bündel, Gambionen aus Kalksteinschotter oder
      geriffeltes Glas. Materialien lassen sich auch kombinieren. Der Phantasie sind
      heute keine Grenzen mehr gesetzt.

      „Sichtschutz und Raumteiler im Garten“, Marion Lagoda, Becker Joest Volk
      Verlag, ca 168 Seiten, ca. 73 Fotos, ISBN 978-3-95453-124-0

      Datum: 17. März 2017

      bjvv.de