abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Buch 'Nordatlantik'
Mit dem wunderbaren Buch „Nordatlantik – Eine Entdeckungsfahrt“ in der Hand segelt man mit Arved Fuchs quer durch den Nordatlantik, von der Westküste Kanadas bis rüber nach Irland und Schottland. Es ist die zweite und völlig zeitlose Neuauflage eines bereits 2010 erschienenen Buches, dass unbedingt noch einmal neue Leser erobern muss.

Schon in jungen Jahren startete Arved Fuchs eigene Expeditionen z.B. in einsamen Weiten Kanadas. Alles war noch sehr naiv und schlecht geplant, doch die Sehnsucht ließ ihn nicht mehr los. So ergab es sich eines Tages, dass er die „Dagmar Aaen“ sein Eigen nannte und die Weltmeere ersegelte. Vor gut zehn Jahren eroberte er die rauen Küsten des Nordatlantiks. Alles begann mit einem Forschungsprojekt des Max-Planck-Instituts, welches die Entwicklung des Meereseises zum Thema hatte. Man überwinterte in einer zugefrorenen Bucht bei eisigen Temperaturen.

Die Reise wurde zu einer Zeitreise in vergangene Kulturräume. Wie einfach und doch lebenswert man vor Jahrhunderten den Alltag meisterte. Immer im gemeinsamen Puls mit der Natur, die auch unter den Fischern zahlreiche Opfer forderte, schaffte man es selbst in den abgelegensten Gegenden immer wieder zu überleben. Heute sind zahlreiche ehemalige Fischerdörfer oft nur noch ein romantisches Abbild, denn große Fangflotten haben die Meere überfischt, oder der Klimawandel lässt die Meerestemperaturen zu stark ansteigen. Das führt in der Folge dazu, dass die Zahl der Meeresvögel sich reduziert. Auf den schottischen Insel St. Kilda fing man in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Tausende von Vögeln, um zu überleben, das tägliche Brot. Whisky scheint dabei an allen Küsten der Saft des Lebens zu sein, wenn man wieder mal einen dieser Menschen trifft, die auf beeindruckende Art und Weise ihr Leben mit dem Meer teilen. Ist das Küstendorf auch noch so klein, alleine ist dort niemand, und nette Gäste sind immer willkommen.

Zu erwähnen sind die stimmungsvollen und sehr passenden Fotos, die die Gegebenheiten authentisch einfangen, ohne professionell gekünzelt zu wirken. Mal lacht der blaue Himmel, mal das Schaf und manchmal ist das Wetter eben grau. Sie spiegeln das Erlebte klasse wieder.

Es ist eine beeindruckende Schilderung einer Atlantikreise, die zeigt, dass man nicht im Überfluss von Luxus leben muss, sondern auch in Einklang mit den natürlichen Gegebenheiten glücklich sein kann. Es stürmt, es ist kalt und die Wellen schlagen an Deck. Die Schilderungen dieser Reise sind faszinierend und geprägt von der manchmal harten Romantik damaliger Zeiten. Verlassene Häuser können viele Geschichten erzählen. Man taucht in die Seiten ein und möchte mal für eine Weile dort bleiben, wo man vielleicht ein glücklicheres Leben führen könnte. Ab auf die Couch und hinein in die raue Ferne.

„Nordatlantik – Eine Entdeckungsfahrt“, Arved Fuchs, Delius Klasing, 176 Seiten, 182 Abbildungen, 22.5 x 28.7 cm , gebunden, 2. Auflage 2021, ISBN 978-3-667-11952-0

Datum: 16. Februar 2021

www.delius-klasing.de