abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Der Jazz hat eine ruhmvolle Geschichte. Große Stars hat er hervorgebracht. Die
      tolle Publikation „100 Jahre Jazz - Von der Klassik bis zur Moderne: die größten
      Stars“ blättert in der Geschichte zurück.

      Die vielen Stars stehen ebenso für die verschiedenen Stilrichtungen. Der Jazz
      nahm in New Orleans Fahrt auf. Die Kultur des amerikanischen Südens war
      prägend für diese Musik. Frauen waren stark in der Minderheit. Ella Fitzgerald,
      Mahalia Jackson oder Billie Holiday habe es zu Ruhm gebracht. King Oliver oder
      Louis Armstrong zählen zu den Pionieren des Jazz. Ob Benny Carter oder
      Count Basie, sie kannten sich gut und arbeiteten auch zusammen. Ob Django
      Reinhardt, Benny Goodman, Quincy Jones, der 27 Grammys einheimste, oder
      Herbie Hancock, sie alle werden mit ihren Kurzbiografien, ihrem Lebenslauf und
      allen wichtigen Informationen zu ihrem musikalischem Schaffen beschrieben,
      Portraits natürlich inklusive. Sie hatten manchmal kein leichtes Leben.

      „100 Jahre Jazz - Von der Klassik bis zur Moderne: die größten Stars“, Philippe
      Margotin, Delius Klasing, 424 Seiten, 195 Schwarz-Weiß-Fotos, 21,8 x 29,2 cm,
      gebunden, ISBN 978-3-667-10607-0

      Datum: 17. März 2017

      www.delius-klasing.de