abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Buch 'Hof Nr. 4233 - Ein langer Abschied' aus dem Verlag Scheidegger & Spiess
Die Landwirtschaft verändert ihr Gesicht, auch in der Schweiz. Der Fotograf Tomas Wüthrich begleitete ein Jahr lang seine Eltern auf ihrem Bauernhof, ehe der Hof seinen Betrieb aufgeben musste. „Hof Nr. 4233 - Ein langer Abschied“ ist ein eindrucksvoller Abschied in Buchform.

Die Schweiz steht u. a. für Landwirtschaft, gute Milch von glücklichen Kühen und für zahlreiche Almwiesen. Doch auch dort reduziert sich dieser Sektor immer wieder, zumindest wenn es um Kleinbetriebe geht, die finanziell nicht in der Lage sind, ihren Betrieb den neuen Verordnungen anzupassen. So bleibt nur die Aufgabe der Landwirtschaft. Von 1990 bis 1999 verringerte sich die zahl der Betriebe von 92.815 auf 73.591. So erging es ebenfalls Hans und Ruth Wütherich, die 30 Jahre lang aktive Landwirte waren, bis 2000 war Schluss war. Eine neue Agrarreform mit neuen Anforderungen, u. a. der Wegfall von staatlichen Preis- und Abnahmegarantien, machte den Hof nicht mehr rentabel.

Es war ein leiser und trauriger Abschied, den Tomas Wüthrich mit der Kamera in schwarz-weiß dokumentierte. Die 73 Fotos zeugen von einer Welt, die hart, entbehrungsreich und sehr bodenständig ist. Die Kühe im Stall müssen ständig versorgt, die Felder bewirtschaftet werden. Man das Ehepaar bei der Aussaht, im Stall, beim Melken, mit den Enkelkindern, mit Milchkannen, im Mist, mit der Sense im Heu, erschlafft beim Abendessen, auf dem Traktor, in der Küche, müde auf dem Sofa oder beim Holzmachen im Wald. Am Ende werden die Kühe abtransportiert, mit ungewissem Ende. Der neue Pächter unterschreibt seinen Vertrag. Das Ende ist besiegelt. Es sind Fotos, die nie gestellt sind, sondern aus dem Alltag heraus entstanden, ein sehr intimer Blick.

„Hof Nr. 4233 - Ein langer Abschied“, Tomas Wüthrich, Scheidegger & Spiess, 168 Seiten, 73 Duplex-Abbildungen, 22.5 x 30 cm, gebunden, ISBN 978-3-85881-681-8

Datum: 8. März 2021

www.park-books.com