abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Heinz Rudolf Kunze wird im November 60 Jahre jung. Zum Runden schenkt er
      sich und seinen Fans sein erstes Cover-Album. "Meisterwerke:Verbeugungen",
      so der Titel, ist eine wirklich sehr bunte Mischung von bekannten oder weniger
      bekannten Songs der Musikgeschichte, ein insgesamt gelungenes Album.

      Kunze hatte keine Scheu vor für ihn ungewöhnlichen Songs. "Ganz in Weiß"
      oder "Junge, komm bald wieder" sind sicher gewagt und nicht für jeden ein
      Meisterwerk der deutschen Sangeskunst. Dafür ist der Rest der 14 Songs
      interessant im Kunze-Stil interpretiert. Er wagt sich gekonnt an "Alles aus
      Liebe" von den Toten Hosen, "Deine Schuld" von den Ärzten, "Ich steh auf
      Berlin" von Ideal, "Blumen aus Eis" von Karat oder "Hinterland" von Casper.
      "Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf" von Thees
      Uhlmann könnte auch ein echter Kunze sein. Mit "Was ich dir sagen will" und
      "Für mich soll's rote Rosen regnen" ehrt er zwei große Künstler, Udo Jürgens
      und Hildegard Knef. Richtig gut gelungen ist auch "Wenn ein Mensch lebt" von
      den Puhdys.

      Heinz Rudolf Kunze muss nicht nur immer eigene und super ausgefeilte Texte
      präsentieren. Dieses Album zeigt, dass seine Art zu singen auch auf bekannte
      Songs der Geschichte gut übertragen werden kann.

      "Meisterwerke:Verbeugungen", Heinz Rudolf Kunze, CD, 14 Songs, Sony
      Music, 2016

      heinzrudolfkunze.band

      Datum: 10. Oktober 2016