abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Richtig leicht, fluffig, tanzbar und auch intelligent kommt das erste Album von
      Elena daher. Nie gehört? Sie ist die Schwester eines berühmten Bruders, hat
      sich aber ganz anderer Musik verschrieben. Wirklich empfehlenswert.

      Elena hat mit ihren Einser-Abi nicht nur u. a. Musik (Klavier und Jazz) studiert,
      sondern auch Gesangsunterricht genommen. Singen kann sie ganz hervor-
      ragend. eine tolle Stimme. Sie macht ihre Musik noch leichter, als sie eh schon
      ist. Sie schwebt beinahe. Es klingt urban, elektronisch poppig, etwas funky, hier
      und da etwas jazzig und manchmal etwas schräg. Auf jeden Fall ist die
      Mischung richtig gut gelungen und die Texte sind außergewöhnlich gut.

      Inhaltlich ist das Album ganz Elena. Sie beschreibt das Ehrliche und Unperfekte,
      die Wünsche und die Enttäuschungen im Leben. Als „Kratzer auf der Platte“
      hofft sie mit all ihren Schwächen trotzdem geliebt zu werden. Wunderschön ist
      ebenfalls „Zuhaus“, mal eine ausgefallene, heimliche Hommage an ihre Heimat
      Hamburg, ohne sie nennen. „Unbesiegbar“ ist ein sehr persönlicher Rückblick,
      was ihre Jugend betrifft. Weil sie anders als die anderen war hatte sie es nicht
      leicht. Den Drang nach falscher eigener Darstellung auf Online-Plattformen und
      Schönheitskorrekturen, um Erfolg zu haben, beschreibt „Doppelt falsch“. Immer
      wieder gibt es kleine Brüche in der Musik, die dann wieder den abwechslungs-
      reichen Rhythmus aufnehmen. Am „Sonntag“ kann sie wunderbar auf dem Sofa
      entspannen, mit einer coolen Hip-Hop-Einlage von Curlyman. Auch Flo Mega ist
      als Gast mit an Bord.

      Dass sie eine so gute Künstlerin ist, wusste sie selbst lange nicht. Mit der
      Musik ist sie aber schon früh aufgewachsen, war Bundespreisträgerin bei
      „Jugend musiziert“ und ihr Jugendzimmer in Aachen lag direkt über dem
      Übungszimmer ihres berühmten Bruders, dem heutigen Stargeiger David Garrett.
      Dabei hat sie ganz wunderbar ihren eigenen Weg gesucht und auch gefunden.
      Es ist das perfekte Album für den Sommer.

      „Elena“, Elena, CD, 14 Songs, Sony Music, 2016

      www.elena-singt.de

      Datum: 16. Juni 2015