abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Stephan Balkenhol im Lehmbruck Museum
Mit der klasse Ausstellung „Stephan Balkenhol“ ehrt das Lehmbruck Museum Duisburg einen der wichtigsten Künstler Deutschlands. Über 200 Exponate zeigen sein Wirken und Schaffen von 1990 bis heute.

Stephan Balkenhol (geb. 1957) ist vielen Menschen schon aufgefallen, denn seine Arbeiten im öffentlichen Raum sind nicht zu übersehen. Seine bekannten Figuren im Hamburger Hafen werden gerade neu überarbeitet. Sie stehen stumm auf Pollern und lassen den Betrachter Fragen stellen. Was ist ein Kopf? Was ist ein Mensch? Was ist eine Figur? Die Wirkung im Lehmbruck Museum ist ganz ähnlich. Ganz klassisch findet sich dort der Alltagsmensch mit schwarzer Hose und weißem Hemd. Er weiß nicht, ob er lachen oder weinen soll, schaut mit neutralem Gesichtsausdruck in die Welt. Diese berühmte Figur Balkenhols ist eine Art Muster für ein Universum an Figuren, in denen wir uns oft auch selbst erkennen. Mann und Frau als Paar, komplett nackig oder als Kopf. Die Reihe der Köpfe ist für dieses Ausstellung bewusst neu entstanden. Man hat den Eindruck, dass sie einander und zugleich die Besucher ansehen. Es erstaunt immer wieder, wie man selbst durch eine grobe Bearbeitung des Werkstoffs Holz solche ausdrucksstarke Gesichts- und Körperausdrücke erzeugen kann. Die Arbeiten wirken so sehr natürlich, dass wir selbst es sein könnten, wir, die normalen Alltagsmenschen. Sie sind herrlich still, nachdenklich und fragend, geben aber keine Antworten. Ihre Geschichten stecken in unseren Köpfen, die ebenfalls oft keine Antworten auf Alltagsfragen finden.

Sehr unterschiedliche Situationen und Motive prägen seine sehr schönen Kalenderblätter. Vom glitzernden Einhorn bis zum wunderschönen blauen Vorhang mit dem Mann in schwarz-weiß, reicht die Palette. Beim Einhorn haben sicher seine beiden kleinen Mädchen Pate gestanden. Seine Ideenwelt ist bunt und spannend.

Eher unbekannt ist Balkenhols Vorliebe für die griechische Antike und altägyptische Kunst. Symboltiere wie ein Gepard oder Krokodil, sind Themen seiner Arbeiten. Dabei entstehen auch Mischwesen aus seinen Figuren und antiken Darstellungen. Auch diese Arbeiten sind absolut sehenswert.

Eine besondere Idee war es, eine Toniebox als Museumsführer zu entwickeln. Stephan Balkenhol, seine Frau Kathrin und ihre beiden kleinen Mädchen Paula und Hermine (3 und 5 Jahre alt) begleiten die Besucher sehr gut auf ihrer Reise durch die Ausstellung. Die Toniefigur hat Stephan Balkenhol selbst entworfen. Gegen einen Personalausweis kann man die Toniebox kostenlos ausleihen.

Zur Ausstellung ist ein Katalog bei Schirmer/Mosel erschienen.

Laufzeit: 22. Oktober 2020 bis 28. Februar 2021

lehmbruckmuseum.de