abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Essen feiert sich 2017 als die "Grüne Hauptstadt Europas". Nun wurde der
      Höhepunkt des Jahres öffentlich freigegeben. Das Baden im Baldeneysee ist am
      Sea Side Beach nach 46 Jahren wieder erlaubt.

      Früher sonnten sich hier 20.000 bis 30.000 Menschen bei schönem Wetter.       1937 wurde das Bad in Betrieb genommen. Es gab sogar einen Sprungturm.
      Die Freizeitmöglichkeiten waren damals sehr beschränkt. So traf man sich mit
      Freunden oder den Mädchen im Strandbad.

      Zur Premiere sprangen nun auch einige Jungs von damals ins 21°C kühle
      Wasser. Sieben jahre Vorbereitung waren notwendig, um das Baden wieder zu
      genehmigen. Die Ruhr ist durch die Nitrate und sonstigen Verunreinigungen der
      Landwirtschaft verschmutzt. 1,6 Mrd. Euro investierte der Ruhr Verband insge-
      samt in neue Kläranlagen. Messungen ergeben in den letzten Jahren, dass an
      Tagen nach starkem Regen oder bei Hochwasser weiterhin das Baden nicht
      erlaubt sein wird, an trockenen Tagen dagegen schon.

      Die Badestelle umfasst drei Stege in Ufernähe. Weiter raus darf man leider
      nicht schwimmen, da dort die Schifffahrtslinien verlaufen. Die DLRG ist mit
      einem coolen Seabob vor Ort. 40 bis 60 Badetage sind pro Jahr geplant.

      Datum: seit 23. Mai 2017

      www.seaside-beach.de