abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Statisten gesucht! Das Aalto Musiktheater, mit der drittgrößten Bühne Europas,
      sucht wieder Statisten, die Lust haben, diverse Opern-Aufführungen zu begleiten.
      Interessenten sind zu einem großen Statisten-Casting am Samstag, 28. Januar
      2017, um 15 Uhr ins Aalto-Theater eingeladen.

      Wie sieht das Leben eines Statisten eigentlich aus? Eines ist sicher, hinter den
      Kulissen ist es eine ganz andere Welt als im Foyer oder im großen Saal. Hier
      ist das Musiktheater wirklich pur zu erleben. Es ist eine bunte Welt verschie-
      denster Menschen, die von Aktiven als "entspannt verrückt" bezeichnet wird.
      Die Statisten sind ein wichtiger Teil, ohne den es kaum eine Opern-Aufführung
      geben würde. Es ist ein Hobby, bei dem man Spaß am Theater haben sollte,
      denn von der Aufwandsentschädigung wird man nicht reich. Dafür aber an Erfahr-
      ung in stummen Rollen. Man lernt die verschiedensten Regisseure kennen,
      erlebt die großen Sänger mit ihrem oft sehr lauten Singorgan aus direkter Nähe
      und muss sich an die Vorgaben halten. Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und
      Flexibilität sind absolute Grundeigenschaften. Fällt ein Statist mal aus, so
      übernimmt die Gruppe die Aufgaben, was aber nicht immer so leicht funktioniert.
      Dabei kann sich die Bühnenpräsenz auf das Ausschütten eines Eimers be-
      schränken oder sich durch die Oper ziehen. Statisten sind auch dafür zuständig,
      beim Abgang z.B. Requisiten von der Bühne zu räumen. In "Der Liebestrank"
      musste man sich, mit einer Windel verkleidet, vom Chor nass spritzen lassen.
      Das Wasser war warm. In "Nabucco" werden beim Gefangenenchor auf der
      Bühne Würstchen gegrillt und verteilt. Manchmal ist es auch kurios, was man
      als Statist so erlebt.

      Für die Aufführung des "Lohengrin" sind elf Statisten auf der stufigen und räum-
      lich sehr reduzierten Bühne. Insgesamt bis zu 90 Personen (Solisten, Chor,
      Statisten) tummeln sich auf engem Raum. Da muss jeder einzelne Laufweg
      stimmen, sonst rennt man sich um. Sieben Wochen lang hat man dafür geprobt,
      meist abends ab 18 Uhr oder samstags. Der Taktograph, quasi eine Ampel für
      die Akteure, zeigt auf der Bühne an, wann man auftreten soll. Geschminkt wird
      man natürlich in der Maske und die komplette Bühnengarderobe wird einem fix
      und fertig in die Umkleide gelegt.

      Der gesellschaftliche Mittelpunkt des Theaters ist natürlich die Theaterkantine.
      Im Aalto ist sie gar nicht so groß, aber hier spielt der große Tenor mit den
      Statisten Karten oder vergnügt sich am Tischkicker. Das Klischee des selbst-
      verliebten Solisten gibt es aber auch in der Realität. Die Kantine ist ein gemüt-
      licher und sehr lebendiger Treffpunkt für alle Akteure auf und hinter der Bühne,
      mit vielen spannenden Menschen. Da trifft man den echten Polizisten, der gerne
      als Statist in diese so andere Welt eintaucht. Linda aus Essen studiert
      Informatik und Psychologie. Sie ist seit 17 Jahren, damals schon als 6-jährige,
      dabei. Jasmin aus Bochum studiert Theaterwissenschaften und spielt privat auch
      noch Impro-Theater. Beide lieben es, aufwändig gestaltete Kostüme zu tragen.
      Helmut Schmitt aus Duisburg ist seit zehn Jahren dabei und kann heute als
      Rentner viele Erlebnisse als Statist erzählen. Einfach mal raus aus den eigenen
      vier Wänden, zahlreiche nette Menschen treffen und viel erleben.

      Statisten am Aalto haben mit ihrem Theaterausweis übrigens die Möglichkeit,
      Vorstellungen in anderen Theatern mit Rabatten von 50% und mehr zu erleben.
      Teilweise zahlt man weniger als 10,- Euro für eine Opernvorstellung.

      Gesucht werden weibliche und männliche Darsteller jeden Alters ab 16 Jahren.
      Besonders gefragt sind Herren von 18 bis 45. Beim Casting dürfen sich die
      Bewerber auf der großen Probebühne nach einer kurzen Einführung in die Tätig-
      keit eines Statisten zunächst bei einer Schauspielübung in der Gruppe präsen-
      tieren. Anschließend werden mit den geeigneten Kandidaten persönliche
      Gespräche geführt. Wer Interesse hat, wird um Anmeldung gebeten. Treffpunkt
      ist der Bühneneingang des Aalto-Theaters, Opernplatz 10, 45128 Essen.
      Rückfragen beantwortet Christian Komorowski, Leiter der Statisterie, gerne
      unter statisterie@aalto-musiktheater.de.

      Datum: 11. Januar 2017

      www.aalto-musiktheater.de (Online-Anmeldung zum Casting)