abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Relativ klein auf 14 ha präsentiert sich der Krefelder Zoo. Trotzdem ist er eine
      Perle der regionalen Zoolandschaft. Regelmäßig wird an neuen und attraktiven
      Gehegen gearbeitet.

      Ungefähr 1.000 Tiere aus rund 170 verschiedenen Arten beherbergt der Zoo.
      Bereits 1975 baute man das 2.000 qm große Affentropenhaus, welches sich
      heute noch modern präsentiert. Borneo-Orang-Utans, Westliche Flachland-
      Gorillas, Schimpansen, Krallenaffen, Agutis, frei fliegende Vögel sind hier zu
      Hause. Bis 2020 sollen die Orang-Utans und Schimpansen Außenanlagen
      bekommen, während die Gorillas seit 2012 schon ihren schönen Gorillagarten
      mit einer 1.200 m² umfassende Außenanlage mit einer angrenzenden 360 qm
      großen Gorillavilla genießen können. Ebenfalls Schutz vor dem Wetter bietet
      notfalls das tropisch-feuchte Regenwaldhaus auf 1.100 qm. 1998 wurde es
      erbaut. Hier sollte man die Augen aufhalten und Tiere entdecken. Weißgesicht-
      Sakis, verschiedene Vogelarten, Blattschneiderameisen, Zweifingerfaultiere,
      Stirnlappenbasiliske oder grüne Leguane kann man u. a. entdecken. Rund 40
      botanische Besonderheiten verstecken sich ebenfalls im Dschungel. Weitere
      Indoor-Gehege sind das Vogelhaus und der Schmetterlingsgarten. Letzterer
      präsentiert auf 145 qm spannend Arten aus Südamerika, Süd-Ost-Asien, Costa
      Rica und Afrika. Die gesamte Entwicklung der Tiere lässt sich nachvollziehen.
      Im Forscherhaus darf man staunen, forschen und experimentieren.

      Im Außenbereich sind diverse Raubtiere zu bewundern, darunter Sumatra-Tiger,
      europäische Fischotter, kalifornische Seelöwen, Schneeleoparden, Jaguarundi,
      Geparde oder Jaguare. Mit dem 2016 eröffneten Gehege der Spitzmaulnashörner
      wurde ebenfalls die Afrikasavanne umgestaltet, ergänzt durch Impalas, große
      Kudus und Strauße. Der wunderschöne und 800 qm große Pinguin-Pool kam
      2014 hinzu. Humboldt-Pinguine und Inkaseeschwalben sind in einem begeh-
      barem Gehege zu erleben, sogar unter Wasser. 18 Humboldt-Pinguine, von der
      Küste Chiles stammend, sind lebhaft zu beobachten. Eine neue Erdmännchen-
      Lodge wird im Mai 2017 eröffnet.

      Es werden regelmäßig Führen angeboten, Ausstellungen in der Zooscheune
      präsentiert und Sonderveranstaltungen durchgeführt.

      Der zoologischer Leiter und Geschäftsführer dieses kleinen, aber feinen Zoos ist
      Wolfgang Dressen. Der Krefelder Zoo bietet zahlreiche kostenfreie Parkplätze.

      www.zookrefeld.de