abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Seit 1962 gibt es den heutigen Weltvogelpark Walsrode vor en Toren Hamburgs.
      Aktuell bietet er auf 24 ha Fläche 4.000 Vögel in 650 Arten. Er ist einer der zehn
      artenreichsten Zoos auf dem Globus und ist der größte Vogelpark weltweit.

      Herausragend sind die Flugshows, die es seit zehn Jahren sind. Letzten Winter
      waren Ornithologen im Winter unterwegs auf allen Kontinenten, um die Reise um
      die Welt neu ins Programm zu nehmen. Filmeinspielungen auf einer Videowand
      und passende Musik unterstützen nun ganz neu die Flugvorführungen mit den
      Tiertrainern. Dargeboten werde Tiere wie der Harrishawk, der Graurücken-
      trompetervogel, der Weißkopfseeadler, der Andenkondor, ein Wüstenbussard,
      Neu-Guinea-Edelpapageien, ein Kagu, ein Steppenadler, der Sekretär, Geier,
      Schleiereulen, ein Kakadu, Kraniche, ein Harpyie oder ein Sarka-Falke. Die
      tägliche Beschäftigung mit den Tieren ist für solche Shows notwendig. So wird
      gerade ein junger und schon stattlicher Andenkondor auf seine zukünftige
      Aufgabe hinter den Kulissen trainiert. Nicht jedes Tier eignet sich für eine
      Flugshow. Man ahnt gar nicht, dass je fünf Tierpfleger für jede der beiden Außen-
      Shows je zwei Stunden im Einsatz sind.

      Es gibt aber noch andere Attraktionen. Im Toowoomba-Haus fliegen Loris auf
      den Arm oder die Schulter der Besucher. Möglichst viel Interaktion mit den
      Besuchern ist erwünscht. Dazu zählt auch die besucherfreundliche Pinguin-
      anlage mit Fütterung durch die Gäste. In der Uhu-Burg findet man ebenfalls
      Bartkauz und Steinkauzganz scheu im Geäst. Im sehr spannenden Kolibri-Haus
      wird wissenschaftliche Beobachtung rund um die Uhr betrieben. Forscher aus
      aller Welt nehmen diese faszinierenden Vögel unter die Lupe. Der Jungle Trail
      ist ein Dschungel, der ein großes Vogelkonzert bietet. Versteckte Vögel muss
      man teilweise in der Vegetation entdecken. Die große Freiflughalle ist eine
      weitere Attraktion. Die Unterschiede bei Schnäbeln und Sehstärken, Gefiedern,
      Habitaten oder Gelegen werden den Besuchern näher gebracht.

      Einige Vögel werden deutschland-, europa- oder weltweit nur hier gezeigt oder
      gezüchtet. Dazu zählen z.B. der Sichelvanga, der Blauaugen-Ibis, der
      Dickschnabel-Reiher, der Königsparadiesvogel oder der Riesenturako. Für
      Aufsehen unter Ornithologen sorgte kürzlich eine Fußprothese für einen
      Sekretär, der damit gut umgehen kann.

      Der Weltvogelpark Walsrode ist parallel auch ein wunderschöner und sehr
      gepflegter botanischer Garten. Man findet ganz besondere Baumarten aus vielen
      Ländern der Erde. Riesige Rhododendren, über 120 Arten, sind eine Pracht in
      ihrer Blütezeit. Es gibt Teiche und Wasserspiele sowie historische Fach-
      werkhäuser und eine Bockwindmühle. Für die Kurzen wurden große und attrak-
      tive Spielplätze angelegt. Mehr als 300 Sitzbänke laden zum Rasten ein und für
      Hunde gibt extra Boxen.

      Datum: 24. April 2017

      www.weltvogelpark.de

      zurück zu den Hamburg-Tipps